[Aktion: Lieblignsreihen] #6



Jeder von uns hat sie, diese bestimmte Reihe, die einen nicht mehr loslässt. An die man ständig denken muss, und sich schon im Januar auf den Veröffentlichungstermin im Oktober freut! Dann sind da diese Protagonisten, die eben die Geschichte zu etwas ganz ganz besonderem machen. Aber auch die Nebendarsteller, die Orte, die Handlung, einfach alles ist stimmig!

Genau das empfinde ich bei der Reihe 
The Violet Eden Chapters

Für diejenigen unter euch, die Violet Eden noch nicht kennen, mag ich euch an Tag 6 meiner Aktion: Lieblingsreihen die Reihe noch ein wenig näher bringen. Daher beschäftige ich mich heute mit den alleralleraller schönsten Zitaten aus allen fünf Büchern. Für alle, die die Reihe noch nicht kennen, tut euch selbst den Gefallen und lest nur die Zitate des ersten Buches. Alles andere würde euch die Stimmung kaputt machen! Wirklich! 




Zitate aus Erwacht (Originaltitel: Embrace)

1. 
"I knew, because an angel told me. I knew, becauce we all have a partner, someone who is made for us."

"Ich weiß es, weil ein Engel es mir gesagt hat. Ich weiß es, weil wir alle einen partner haben, der für uns bestimmt ist..." (Lincoln, Seite 88)

2. 
"Kissing you is... I tried so had for so long to deny myself. I tried to do tho right thing. But ever since we kissed on your birthday I knew once i started I'd never be able.. even through we can't..."

"Dich zu küssen ist ... ich habe so lange, so sehr versucht, mich selbst zu verleugnen. Ich habe versucht, das Richtige zu tun. Aber seit wir uns an deinem Geburtstag geküsst haben ... Ich wusste, wenn wir erst mal anfangen würden, wäre ich nie in der Lage ... auch wenn wir das nicht tun können." (Lincoln, Seite 239)


3. 
"Even the greatest bringers of justice will only find salvation in surrender"

"Selbst die größten Boten der Gerechtigkeit finden ihr Heil nur im Verzicht." (Uri, Seite 341)


Zitate aus Verlockt (Originaltitel: Enticed)

1. 
Violet: "You're an asshole." 
Onyx: "Thank you, it's something that took an eternity to perfect."

Vi: "Du bist ein Mistkerl!".
Onyx: "Danke. Es hat eine Ewigkeit gedauert, das zu perfektionieren."

2.
"Where's your knight in shining armour?''
"Huh?"
Dapper shook his head at me. "Lincoln? Your fella who can "hocus-pocus" you - fix you all good as new."
"Wo ist dein Ritter mit der schimmernden Rüstung?"
"Was?"
Dapper schaute mich kopfschüttelnd an. "Lincoln? Der Kerl, der "Hokuspokus" sagt und du bist wieder wie neu?"

Zitate aus Gebannt (Originaltitel: Emblaze)

1. 
'Would you die for her?'
I almost stopped breathing.
I could feel his eyes on me.
'I do. Every day.'

"Würdest du für sie sterben?"
Ich hörte beinahe auf zu atmen.
Ich konnte seinen Blick auf mir spüren. 
"Das tue ich. Jeden Tag."

2. 
"Du riechst an heißen Tagen nach Strand, nach Sonne - als wärst du die Sonne. Du riechst süß wie Honig, wenn du deine Kraft einsetzt, wie cremiger Honig, der auf einem Toast schmilzt - Ich kann es schmecken.

3. “You smell of winter dew at the first crack of dawn and when you use your power it feels like being submerged in the most intoxicating vanilla cream that I lose myself in it every time and … and you were beautiful,‟ he blurted out, catching us both by surprise. But he went on, ignoring the fact that my hand was still slipping. „So stunning in that dress the other night I could hardly look at you it hurt so much. You are the thing I dread in myself, Violet, because … I love you so much that I can‟t trust myself. I‟d die for you, give up all my power for you, I‟d give my soul in an instant, even if it meant I had to spend eternity in torment - just for one moment with you as mine. Wanting you consumes me. I dread you because I know the risk but I‟m so selfish I want you anyway. I´d take you even though it could kill you”

"Du riechst nach Wintertau in der ersten Morgendämmerung, und wenn du deine KRaft einsetzt, fühlt es sich an, als würde man in die köstlichste Vanillecreme eintauchen, in der ich mich jedes mal verliere und ... du warst schön", platzte er heraus und überrasche uns beide damit. Aber er fuhr fort und ignorierte die Tatsache, dass meine Hand immer noch rutschte. "Du sahst so atemberaubend aus in diesem Kleid neulich, dass ich dich kaum ansehen konnte, weil es so wehtat. Du bist das, was ich in mir selbst am meisten fürchte, Violet, weil ... ich dich so sehr liebe, dass ich mir selbst nicht trauen kann. Ich würde für dich sterben, würde meine ganze Kraft für dich aufgeben, ich würde dir sofort meine Seele schenken, auch wenn es bedeutete, dass ich zu ewiger Qual verurteilt wäre - und das alles, damit du nur einen Augenblick lang mir gehörst. Dich zu begehren bringt mich um. Ich fürchte mich vor dir, weil ich das Risiko kennen, aber ich bin egoistisch genug, dich trotzdem zu wollen. Ich würde dich nehmen, auch wenn dich das umbringen könnte."

--> JEDER BRAUCHT EINEN LINCOLN!


Zitate aus Entbrannt (Originaltitel: Endless)

1.
Nothing is Endless
I know that now
Let me go
V

Nichts ist ewig.
Das weiß ich jetzt.
Lass ich gehen.
V.
(Dieses Zitat habe ich übrigens auf meinem Rücken tattoowiert. Nur ohne das V. :)

2.
"Not us, Vi. Everything else may end, but not us. What we have...We're endless."

"Wir nicht, Vi. Alles mag enden, aber wir nicht. Was wir haben ... Wir sind ewig."

3.
He was my partner, my soulmate. As my body started to weaken, he wrapped his arms around me, supporting me. He kept his focus until the last of the senses had floated from me to him and then, when it was just us, the kiss lingered as we stole a few extra seconds. We both knew it was wrong – but letting go seemed impossible.

Er war mein Partner, mein Seelenverwandter. Als mein Körper anfing zu schwächeln, schlang er wieder die Arme um mich und stützte mich. Er blieb konzentriert, bis die letzte der Sinneswahrnehmungen von mir zu ihm geflossen waren, und dann waren nur noch wir da - und der Kuss, für den wir einige extra Sekunden stahlen. Beide wussten wir, dass das falsch war - aber es schien unmöglich, sich voneinander zu lösen.

4.
“It's too late!" I cried
"I thought that once, too. But it's never too late. You taught me that. Love can make us eternal.” Phoenix’s eyes closed, haunted to the end. “I'm sorry,” were his last words.
"I forgive you,” I sobbed, gripping onto him desperately. “I forgive you.”
It was too late.
All. Too. Late.

"Es ist zu spät!", weinte ich. 
"Das dachte ich auch mal. Aber es ist nie zu spät. Das hast du mich gelehrt. Liebe kann uns unsterblich machen." Phoenix schloss die Augen, gequält bis zum Ende. "Verzeih mir", waren seine letzten Worte. 
"Ich verzeihe dir", schluchzte ich, während ich mich verzweifelt an ihm festklammerte. "Ich verzeihe dir."
Es war zu spät. 
Alles. War. Zu. Spät."


Zitate aus Vereint (Originaltitel: Empower)

1. 
"I need you to fix me"

2. 
"I've stopped trying to deny this love a long time ago... I breathe you, I live you, I love you."

"Ich versuche schon lange nicht mehr, diese Liebe zu verleugnen." ... "Ich fürchte mich nicht mehr davor, mit dir zusammen zu sein. Kein bisschen mehr. Violet, ich ... ich atme dich. Ich lebe dich. Ich liebe dich."

3. 
"And from that moment I realised that birthdays would forever more be one of my favourite things."

"Und in diesem Moment wurde mir klar, dass Geburtstage ab jetzt zu meinen Lieblingstagen zählen würden." 

4. 
"Es ist wie ein Zwang, den ich nicht kontrollieren kann. Ich sehe einen Verbannten und muss ihm einfach die Fresse polieren."


Ich liebe die Reihe. Vielleicht noch mehr, als Chicagoland Vampires. Ich muss einfach jedes Mal weinen, weil ich die Reihe lese. JEDES. VERDAMMTE. MAL. Ich leide mit Vi und Linc, die sich so verdammt schwer tun, endlich zueinander zu finden. Und auch Phoenix, der arme arme Kerl. :( 



[Aktion: Lieblingsreihen] #5




Jeder von uns hat sie, diese bestimmte Reihe, die einen nicht mehr loslässt. An die man ständig denken muss, und sich schon im Januar auf den Veröffentlichungstermin im Oktober freut! Dann sind da diese Protagonisten, die eben die Geschichte zu etwas ganz ganz besonderem machen. Aber auch die Nebendarsteller, die Orte, die Handlung, einfach alles ist stimmig!

Genau das empfinde ich bei der Reihe 
The Violet Eden Chapters

Für diejenigen unter euch, die Violet Eden noch nicht kennen, mag ich euch an Tag 5 meiner Aktion: Lieblingsreihen die Reihe noch ein wenig näher bringen.

Wie schon bei den Chicagoland Vampires zeige ich euch als erstes mal die Reihenfolge der Reihe. In "The Violet Eden Chapters" geht es, wie man dem Namen schon entnehmen kann, um Violet Eden, die alleine bei ihrem Vater aufwächst und eines Tages beim Kampfsport-Training auf Lincoln trifft. Sie verliebt sich schnell in ihn, denkt aber, dass er nichts für sie empfindet. Als die beiden sich näher kommen, erfährt Violet von einem großen Geheimnis, das ihr Leben in den Grundfesten erschüttert und einfach alles verändert.


Reihenfolge der einzelnen Teile:
(Ein Klick führt euch zur Rezension)

  1. Erwacht (OT: Embrace, 2010)
  2. Verlockt (OT: Enticed, 2011)
  3. Gebannt (OT: Emblaze, 2011)
  4. Entbrannt (OT: Endless, 2012)
  5. Vereint (OT: Empower, 2014)


Dieses Mal fange ich mit den Charakteren an.


Violet Eden 

Violet, von allen nur Vi genannt, ist eine zunächst zurückhaltende Person mit wenigen Freunden, die kurz vor ihrem 18.ten Geburtstag steht. Kurz nach der Feier entdeckt sie, dass sie eine Grigori ist, halb Engel, halb Mensch. Ihre Aufgabe besteht darin, die gefallenen Engel zu jagen und zu töten. Dabei ist sie nicht alleine. Um sie herum arbeitet ein Team verschiedener Charaktere, wie Lincoln (folgt) und auch auf der anderen Seite macht sie sich Freunde. (Phoenix) Doch eines darf Vi nicht: Ihre Liebe ausleben. Zumindest nicht mit der Person, die sie liebt! Das macht aus ihr im Laufe der Geschichte eine harte, gefühlskalte Person. Ich habe mit ihr gelitten und geliebt. Und so manches Mal hätte ich ihr gerne eine reingehauen!


Lincoln 

Lincoln ist der taffe, gutaussehende Grigori an Vi´s Seite. Er ist, wie es seinem Grigori-Rang entspricht besitzergreifend, er steht für die ein, die er liebt und er würde alles tun, um Vi zu beschützen. Er bringt Vi alles bei, was sie als Grigori wissen muss und so bleibt es nicht aus, dass er sich zu ihr hingezogen fühlt. (Was auf Gegenseitigkeit beruht) Doch ob ihre Liebe ein Chance hat, müsst ihr selbst herausfinden! :D Linc ist mit einer meiner Lieblingscharaktere im Buch. Er kämpft um Vi und für seine Verbündeten, doch auch er muss schlimme Schicksalsschläge einstecken, was ihn manches Mal ziemlich grüblerisch und nachdenklich erscheinen lässt.


Phoenix

Kommen wir zu meinem Lieblingscharakter. Phoenix ist ein Gefallener. Ein Engel, der den Sturz wählte, um sich der Macht Gottes zu entziehen. Anders, als die anderen Gefallen, trägt Phoenix ein Geheimnis mit sich herum, dass er erst ziemlich spät preisgibt und das alles verändert. Trotz der Tatsache, dass er ein finsterer Genosse ist, entwickelt er Gefühle für Vi und so haben wir das perfekte Liebesdreieck! Vi - Lincoln - Phoenix. Anders als Linc steht Phoenix zu seinen Gefühlen für Vi und entreißt sie damit dem Grigori immer mehr. Mit fatalen Folgen. Doch Phoenix ist einfach toll. Auch, wenn er wirklich nicht immer gutes tut, so hat er das Ende, was er letztendlich bekommen hat, wirklich verdient. (Und das, obwohl ich mir die Augen ausgeweint habe!)


Weil diese drei Charaktere durchgehend im allen Büchern erscheinen, bleibe ich bei der Vorstellung auch nur bei den dreien. Aber weil es so schön ist, kommen morgen die schönsten Zitate aus allen Büchern! Und das sind nicht wenige!!! 

[Aktion: Lieblingsreihen] #4


Jeder von uns hat sie, diese bestimmte Reihe, die einen nicht mehr loslässt. An die man ständig denken muss, und sich schon im Januar auf den Veröffentlichungstermin im Oktober freut! Dann sind da diese Protagonisten, die eben die Geschichte zu etwas ganz ganz besonderem machen. Aber auch die Nebendarsteller, die Orte, die Handlung, einfach alles ist stimmig!

Genau das empfinde ich bei der Reihe 
Chicagoland Vampires

Für diejenigen unter euch, die die CL Vampires noch nicht kennen, mag ich euch an Tag 3 meiner Aktion: Lieblingsreihen die Reihe noch ein wenig näher bringen.

Zum Abschluss dieser Reihe möchte ich euch nun die Autorin und ihre weiteren Werke vorstellen.

Chloe Neill ist eine amerikanische New York Times und US-Today Bestseller-Autorin. Gemeinsam mit ihrem Mann, dem Landschaftsfotografen, lebt sie im Mittleren Westen der USA. Geboren wurde Chloe Neill im Süden der USA doch der Mittlere Westen hat es ihr vor allem wegen der Landschaft angetan. Wenn sie nicht gerade am Schreiben ist, dann backt sie unheimlich gerne oder durchsucht das Internet nach neuen Rezepten. Außerdem hat sie zwei Hunde, Baxter und Scout, um die sie sich kümmern muss. Bekannt wurde sie durch ihre Serie "Chicagoland Vampires", die Reihe "Devil´s Isle", die erst im vergangenen Jahr veröffentlicht wurde und die "Dark Elite Series".


A Devil´s Isle Novel - The Veil by Chloe Neill 
Add on Goodreads

Bei Devil´s Isle geht es um die junge Claire Connolly, die ein gefährliches Geheimnis mit sich herum trägt: Sie ist eine Sensitive, ein Mensch, der die Magie spüren und nutzen kann, die durch den Schleier sickert, der die Welt umgibt. Doch Claire hat keine Kontrolle über ihre Magie und das macht sie zu einem Schwachpunkt in der sowieso schon zerbrechlichen Welt der Magier.
Auf der anderen Seite haben wir Liam Quinn. Er weiß aus Erfahrung, dass die Magie die Monster auf der Erde schwach macht und seine Aufgabe ist es, diese zu bekämpfen, ehe sie den Schleier zerstören können, der ihre Existenz vor den Menschen verheimlicht. Doch da entdeckt er Claire, für die er eigentlich gar keine Zeit hat, denn ein Magier der keine Kontrolle über seine Fähigkeiten hat, würde ihm nur im Weg stehen.  Claire jedoch sieht das anders und rettet Liam, als er unter feindlichen Beschuss gerät. Daraufhin beschließt er, Claire nach Devil´s Isle zu bringen, die Insel, auf der Magier eine Ausbildung unter einem qualifizierten Lehrer erhalten.
Doch der empfindliche Schleier droht zu zerbrechen und zwingt Liam und Claire zur Zusammenarbeit, denn Claires Kräfte sind größer, als zu nächst angenommen. Wenn sie es nicht schaffen, droht New Orleans in den Flammen des Krieges zu verbrennen ...


Firespell - The Dark Elite #1 by Chloe Neill
Add on Goodreads

Als Lily Parkers Eltern beschließen, sie auf das Internat St. Sophia nach Chicago zu schicken, bricht Lilys Welt aus dem Fugen.
Als neues Mädchen im Elite Internat St. Sophia ist Lily von superreichen Kindern umgeben, gegen die sie tagtäglich ankämpfen muss. Ihre verdorbenen und modebesessenen Klassenkamaraden spielten ihr grausame Streiche und um diese zu überleben muss Lily sich anstrengen, besser zu werden. Was jedoch nicht einfach ist.

Lily wünscht sich an der Spitze dieser versnobbten Gruppe zu stehen, das wäre der Witz schlechthin. Doch als Lily plötzlich bizzare Dinge sieht und seltsame Geräusche hört, ist ihr gar nicht mehr wohl bei der Sache. Der einzige Mensch, der ihr während dieser Zeit zur Seite steht, ist ihre Mitbewohnerin Scout. Doch als Scout eines Nachts verschwindet und völlig erschlagen und müde wieder auftaucht und Lily nicht erklären will, wo sie war, macht sich Lily selbst auf die Suche nach Scouts Geheimnis.
Was Lily dabei aufdeckt, ist erschreckend: Scout ist Teil einer rebellischen Gruppe junger Teenager mit Magischen Talenten. Sie beschützen die Stadt vor den Dämonen, Vampiren und den Reaper. Kurz: Vor Magie-Benutzern, die durch ihre Leistung Schaden erlitten haben. Lily will helfen, doch ohne Magische Kräfte ist dies schwierig, vor allem, da Lily auch noch gegen die Firespell bestehen muss...


Zu ersterem kann ich sagen, dass ich es selbst gelesen habe und ich liebe es ebenso wie die CV. Firespell habe ich aufgrund der zweigeteilten Rezensionen nicht gelesen. Aber jeder sollte sich selbst ein Bild machen, nicht wahr? =)

Weiter geht meine Reihen-Vorstellung morgen mit "The Violet Eden Chapters" von Jessica Shirvington, die Privat übrigens eine gute Freundin von Chloe Neill ist. :)



[Aktion: Lieblingsreihen] #3




Jeder von uns hat sie, diese bestimmte Reihe, die einen nicht mehr loslässt. An die man ständig denken muss, und sich schon im Januar auf den Veröffentlichungstermin im Oktober freut! Dann sind da diese Protagonisten, die eben die Geschichte zu etwas ganz ganz besonderem machen. Aber auch die Nebendarsteller, die Orte, die Handlung, einfach alles ist stimmig!

Genau das empfinde ich bei der Reihe 
Chicagoland Vampires

Für diejenigen unter euch, die die CL Vampires noch nicht kennen, mag ich euch an Tag 3 meiner Aktion: Lieblingsreihen die Reihe noch ein wenig näher bringen.

Heute beschäftige ich mich mit den Covern der Reihe. Die Chicagoland Vampires rund um die Vampirin Merit wurde weltweit in mehrere Sprachen übersetzt. Darunter unter anderem ins französische. Veröffentlicht wurde in Deutschland, den USA, England, Frankreich, Tschechien, Italien und Kanada, Polen und anderen Ländern - Kurzum: Beinahe Weltweit! Wobei Teil 5 in Tschechien erst im Jahr 2015 erschienen ist, bei uns schon 2013. Ich habe euch die Cover der ersten fünf Teile rausgesucht =) Ich hoffe, sie gefallen euch.


(OT: Some Girls Bite, 2009)
Coverreihenfolge: 
England - USA - Deutschland - üA USA - Frankreich - Kanada


Verbotene Bisse
(OT: Friday Night Bites, 2009)
Coverreihenfolge: 
Frankreich - Deutschland - England - USA


Mitternachtsbisse 
(OT: Twice Bitten, 2010)
Coverreihenfolge: 
Frankreich - Deutschland - USA - England


Drei Bisse frei 
(OT: Hard Bitten, 2011)
Coverreihenfolge: 
England - USA - Frankreich - Deutschland



Ein Biss zu viel 
(OT: Drink Deep, 2011)
Coverreihenfolge:
USA - Kanada - Tschechien - Deutschland - Italien - Frankreich


Ich finde, und da bin ich ganz ehrlich, die Deutschen und die US-Cover am schönsten. Die Italienischen Cover sind so ... Chickamäßig. Und auf den Tschechischen sieht Merit immer aus, wie ein Highschool-Mädchen, wobei sie doch der sexy Vamp ist. Schaut hier, die beiden Ländercover zu Band 2


 Italien! Also wirklich.... Merit ist weder blond, noch trägt sie eine obercoole Sonnenbrille. Das ist so totaler Italo-Stile... GRAUENHAFT

Und Tschechien? WAS BITTE IST DAS? Das sieht aus, als würde das Mädchen auf dem Cover gleich an der Stange tanzen... ARG! Geht gar nicht...

Und welches findet ihr besser? Welches gefällt euch besonders gut?? =) Lasst es mich wissen! Im nächsten Artikel verrate ich eher etwas statistisches :) Ich hoffe, dass es dennoch interessant ist für euch =) 








[Rezension] Chicagoland Vampires - Mitternachtsbisse

Chicagoland Vampires
Mitternachtsbisse
(Quelle: Egmont Lyx)

Englischer Originaltitel: Twice Bitten, Bd. 3

Chloe Neill 
ERSCHIENEN AM 07. JULI 2011

448 SEITEN, EBOOK
ISBN: 978-3802583643
€ 8,99 [D] E-Book



Klappentext

Gestaltwandler aus den gesamten Vereinigten Staaten finden sich zu einem Treffen in Chicago zusammen. Die Vampirin Merit erhält von Ethan Sullivan, dem Oberhaupt von Haus Cadogan, den Auftrag, den Anführer der Gestaltwandler als Leibwächterin zu begleiten. Dabei soll sie den Vampiren gleichzeitig als Spionin dienen. Ein gefährliches Unterfangen, denn bald findet sich Merit im Kreuzfeuer eines Konfliktes zwischen Gestaltwandlern und Vampiren wieder, der außer Kontrolle zu geraten droht.


Meine Meinung

Band 3 knüpft direkt an die Geschehnisse in Band 2 an. Wir blicken zurück: Merit hat am Ende von Band 2 anonyme Mitteilungen erhalten und wusste nicht von wem sie kamen. Nun bitte der anonyme Verfasser Merit um ein Treffen. Bei dem Treffen wird Merit ein Angebot gemacht, dass sie zunächst ablehnt, denn es würde sie nicht nur zu einem Spion in den eigenen Reihen machen, sie würde auch einen Partner an die Seite gestellt bekommen, mit dem sie zu diesem Zeitpunkt nichts anfangen kann. Doch das Angebot geht Merit während des ganzen Buches nicht aus dem Kopf. 

Während Merit das Für und Wider des Angebotes, einer Geheimorganisation beizutreten, bedenkt, wird Chicago mit neuen Problemen konfrontiert. Die Gestaltwandler Amerikas haben sich ausgerechnet ihre Stadt ausgesucht, um sich zu treffen. Im Gegensatz zu dem Vampiren wissen die Menschen noch nicht, dass es Gestaltwandler gib. Doch Gabriel Keene (*schmelz*) will darüber abstimmen lassen, ob sie Wandler sich zurückziehen oder der Öffentlichkeit stellen. Das Verhältnis zwischen den Blutsaugern und den Warmblütern ist nicht gerade friedlich. Vor einigen Jahren, während der großen Säuberungsaktion, haben die Gestaltwandler die Vampire im Stich gelassen, doch Keene ist der Überzeugung, dass vor allem Merit eine gute Freundin des Rudels wird. (Womit er nicht unrecht hat). 

Die Beziehung zwischen Merit und Morgan, die in Band 2 knisternd endete, macht Platz für etwas neues, denn Ethan und die Jungvampirin kommen sich endlich näher. Doch es ist gar nicht so einfach, für beide, Privates und ihre jeweiligen Rollen im Haus auseinander zuhalten. Als dann plötzlich Lacey Sheridan, Ethans Ex-Freundin und Meisterin des Hauses Sheridan, im Flur von Haus Cadogan steht, fragt sich Merit zu recht, was das soll. 

Ich muss sagen, dass die Charaktere sich klar weiterentwickelt haben, auch wenn die Beziehung zwischen Ethan und Merit mal wieder ein großes Auf und Ab ist, so bin ich doch durchaus zufrieden mit der Entwicklung. Weitere Charaktere, die in den Vordergrund treten, wie beispielsweise Lindsay, mag ich unheimlich gerne. Auch Luc, den Hauptmann der Wachen im Haus Cadogan, liebe ich wegen seiner Sprüche. Herrlich.


Fazit

In einer anderen Rezension habe ich gelesen, dass Ethan & Merit im Vergleich mit Bella & Edward schwach aussehen. Dem kann ich nur zustimmen. Bei Ethan und Merit ist nicht alles so vorhersehbar. Mit jedem neuen Band kommt eine neue Wendung und, oh Gott, ich LIEBE Ethan und Merit, auch wenn ich mit ihren Handlungen nicht immer einverstanden bin. An Merits Stelle hätte ich mir längst eine anderen "ich will dich Person" gesucht! Aber, und das sage ich nur, weil ich die Folgebände kenne: Es wird besser! Wieder spreche ich eine klare Leseempfehlung aus! 


★★★★★






[Rezension] Chicagoland Vampires - Verbotene Bisse


Chicagoland Vampires
Verbotene Bisse
(Quelle: Egmont Lyx)

Englischer Originaltitel: Friday Night Bites
Teil 2 

Chloe Neill 
ERSCHIENEN AM 07. Juli 2011

448 SEITEN, EBOOK
ISBN: 978-3802583636
€ 8,99 [D] E-Book



Klappentext

Nach ihrer Verwandlung in eine Vampirin zieht Merit in das Haus Cadogan ein. Im Auftrag ihres neuen "Meisters", dem Vampir Ethan Sullivan, soll sie fortan die Rolle der Vermittlerin zwischen Menschen und Vampiren spielen. Doch irgendjemand hat es darauf abgesehen, Zwietracht zwischen Sterblichen und Unsterblichen zu säen, und droht, eines der dunkelsten Geheimnisse der Vampire an die Öffentlichkeit zu bringen. Zu allem Überfluss beginnt Merit eine Affäre mit dem neuen Oberhaupt von Haus Navarre. Schon bald muss sie jedoch feststellen, dass sie noch immer Gefühle für Ethan hegt, dessen widersprüchliche Natur ihr wieder und wieder Rätsel aufgibt ...


Meine Meinung

Nachdem ich den ersten Teil rereaded habe, durften natürlich auch die folgenden Teile nicht fehlen. Also hier für euch meine Meinung zu Teil 2. Nachdem wir in Teil 1 Merit dabei begleiten durften, wie sie mit ihrem neuen Leben als Vampirin klar kommt, springen wir in Teil 2 gleich auf die fahrende Bahn auf.
Merit ist nun Hüterin des Hauses Cadogan und hat damit eine Position inne, die in der Geschichte der Vampire eine besondere Rolle einnimmt. Sie ist die Beschützerin des Hauses als Ganzes und des Meisters. Als Merit das erste Mal mit vollem Bewusstsein ihre Position nutzt, brockt sie sich ganz schön was ein, denn Morgan, die Nummer eins des Hauses Navarre, bittet sie um ihre Gunst. Tja, Merit kann schlecht absagen, denn das würde zu Streitigkeiten mit ihrem Meister führen. Ich mag Morgan unheimlich gerne. Er scheint eine romantische Ader zu haben, und man merkt ihm an, dass er sich wirklich für Merit interessiert (Im Gegensatz zu Merits bevorzugtem Zielobjekt), nur leider mag Merit Morgan irgendwie gar nicht.

Wie schon in Band 1, merkt man in Band 2 schnell, dass Merit ihre Rolle als Hüterin und ihr Dasein als Vampirin immer mehr akzeptiert. Um ihrer Rolle noch besser nachzukommen, zieht Merit sogar ins Haus. Das hier einige Komplikationen vorprogrammiert sind, ist klar. Merit kommt nun häufiger in Kontakt mit ihrem Meister Ethan Sullivan und kann dafür weniger Zeit mit Mallory verbringen, die damit beschäftigt ist, ihre Ausbildung zur Hexenmeisterin zu absolvieren.


Fazit

Alles in allem kann ich sagen, dass auch Band 2 voll meine Überzeugung schüren konnte. Ich habe die Reihe von Anfang an verfolgt, zum Teil sogar auf Englisch weil ich nicht mehr warten konnte und es gibt für mich keine Vampirreihe, die so ist, wie die Chicagoer Vampire. Ich kann daher auch hier wieder nur eine klare Empfehlung aussprechen. Weiter geht´s mit Band 3 - Mitternachtsbisse

★★★★★


[Aktion: Lieblingsreihen] #2


Jeder von uns hat sie, diese bestimmte Reihe, die einen nicht mehr loslässt. An die man ständig denken muss, und sich schon im Januar auf den Veröffentlichungstermin im Oktober freut! Dann sind da diese Protagonisten, die eben die Geschichte zu etwas ganz ganz besonderem machen. Aber auch die Nebendarsteller, die Orte, die Handlung, einfach alles ist stimmig!

Genau das empfinde ich bei der Reihe 
Chicagoland Vampires

Für diejenigen unter euch, die die CL Vampires noch nicht kennen, mag ich euch an Tag 2 meiner Aktion: Lieblingsreihen die Reihe noch ein wenig näher bringen.


Dieses Mal befasse ich mich mit den Charakteren (Zumindest mit einem Teil von ihnen) Hierbei nutze ich die Bilder, die die Autorin (Chloe Neill) als Vorlage für die einzelnen Charaktere genutzt hat. Ich muss schon sagen, dass sie auch meinen Geschmack treffen!



© Pinterest / Chloe Neill
Caroline Evelyn Merit 
Rufname: Merit
Zugehörigkeit: Haus Cadogan
Position: Hüterin des Hauses

Wie schon im vorherigen Post erwähnt, ist Merit zu Beginn der Reihe und als sie verwandelt wird 28 Jahre alt. Vor ihrer Verwandlung war sie an der University of Chicago eingeschrieben und arbeitete an ihrer Doktorarbeit in Literaturwissenschaften. Ihre Eltern sind Joshua und Meredith Merit, eine einflussreiche Familie, die zu den neureichen Chicagos zählt. Merit pflegt keinen engen Kontakt mit ihren Eltern, das einzige Familienmitglied, das ihr wichtig ist, ist ihr Großvater, der Ombudsmann der Stadt Chicago. Er vermittelt zwischen den Übernatürlichen und den Menschen. 
Merit ist am Anfang von Teil eins Single, doch es knistert gewaltig zwischen ihr und Ethan, ihrem Meister. Dieser hat jedoch andere Dinge im Kopf... Merit nahm in ihrer Jugend Ballettunterricht und liebt Bücher, sowie den American Football Club Bears und die Baseballer Cubs. Ihre beste Freundin ist Mallory Carmichael, die ausgeflippte Hexe. 

© Pinterest / Chloe Neill
Ethan Sullivan
Zugehörigkeit: Haus Cadogan
Position: Meister des Hauses

Ethan ist ein fast vierhundert Jahre alter Vampir, der während des dreißigjährigen Krieges verwandelt wurde. Er ist der Meister des Hauses Cadogan, eines der wenigen Häuser, denen es erlaubt ist, Blut direkt aus der Quelle zu trinken. Ethan beherrschte jede Emotion: Von eiskalt, über locker zu sexy und verführerisch. Dabei zeigt er vor den Vampiren seines Hauses stets, dass er es wert ist, ihr Meister zu sein. In Merits Gegenwart wechseln seine Gefühle ständig. Doch im Verlauf der Geschichte legt sich das.
Bevor Merit in sein Leben trat, war Ethan in seinem Verhalten und seinen Handlung sehr festgefahren. Das ändert sich, weil Merit ihm immer wieder die Stirn bietet, was vorher sonst niemand getan hat. Mit jedem Teil merkt man, dass Ethan eine andere Person ist, als die, die man in Band 1 kennen lernt.


© Pinterest / Chloe Neill
Morgan Greer
Zugehörigkeit: Haus Navarre
Position: Zuerst Nr. 1 des Hauses, später Meister Haus Navarre

Tja, Morgan.. was soll ich sagen. Ich mochte ihn am Anfang wirklich viel lieber als Ethan. Er war locker, zeigte Merit deutlich, dass er sie mochte und umwarb sie - kurz gesagt: Er tat genau das Gegenteil von Ethan und doch stieß Merit ihn zurück. Was mich wirklich wirklich traurig machte. Doch Morgan ist ein starker Vampir, der sich nicht so schnell unterkriegen lässt. Manchmal ist er mir ein wenig zu speziell. Besonders in Bezug auf sein Haus.




© Pinterest / Chloe Neill 
Jonah
Zugehörigkeit: Haus Grey
Position: Hauptmann der Wachen

Jaaaa... Jonahhhh....  Als Jonah Teil der Geschichte wurde, dachte ich, JUHU! Endlich mal ein Mann, der weiß, was er will. Der sich für das einsetzt, was er will. Und der nicht nur an sein Haus denkt. Als Teil der RG (erscheint in Buch 2 das erste Mal), der Geheimorganisation, die im Geheimen, die Vampirhäuser im Auge behält, ist er ein ernst zunehmender Vampir und starker Verbündeter Merits.
Ich mag Jonah. Er und Scott, der Meister seines Hauses, sind ein ebenso gutes Team, wie Merit und Ethan es sind. Daher versteht man, dass er und Merit schnell auf einen gemeinsamen Nenner kommen.

© Pinterest / Chloe Neill 

Gabriel Keene
Zugehörigkeit: Formwandler
Position: Alpha

Gabe! <3 Er ist für mich DER Formwandler schlechthin. Er vermittelt einem gleich, dass er sich durchsetzen kann. Man stellt sich einen taffen Kerl in Lederkluft vor und genau den bekommt man auch.
Gabriel und Merit verbindet ab dem 3. Buch so etwas wie eine Freundschaft und je weiter die Geschichte vorschreitet, desto mehr mag man ihn. <3 Ein Wolf in Leder - Herrlich


© Pinterest / Chloe Neill 

Mallory Delancey Carmichael
Zugehörigkeit: /
Position: Hexe

Oh Mallory, ming Droppe. Merits beste Freundin hat immer einen Spruch auf den Lippen, sie steht auf sexy Männer, vorzugsweise wenn sie den klassischen Armeelook tragen und unterstützt Merit immer in ihrem Handeln und Denken. Aber Mallory hat selbst mit Veränderungen zu kämpfen, so dass sie und Merit sich hin und wieder streiten. Aber, wie es Gott so will: Eine Freundschaft kann so schnell nichts zerstören.


Vorstellung ENDE :D


Ich hoffe, euch hat mein etwas unkonventioneller Charaktervortrag gefallen. =) Ich musste mir viel Mühe geben, nicht zu viel zu Spoilern und denke, das habe ich ganz gut hinbekommen. Denen, die die Geschichte kennen, wird sicher aufgefallen sein, dass einige Charaktere fehlen, aber ich habe nur die gewählt, die ich am Liebsten mag. Okay, Jeff fehlt, und Lindsay und Carter und Luc und die anderen eben... Aber wenn ich alle vorgestellt hätte, dann wäre die ganze Spannung weg... Puff... versteht ihr? Sie wäre weg!

Auf jeden Fall geht es morgen mit folgendem Thema weiter: COVER! 
Chicagoland Vampires wurde in mehreren Ländern veröffentlicht, somit hat es auch viele viele unterschiedliche Cover. Und die mag ich euch zeigen =)






[Aktion: Lieblingsreihen] #1





Jeder von uns hat sie, diese bestimmte Reihe, die einen nicht mehr loslässt. An die man ständig denken muss, und sich schon im Januar auf den Veröffentlichungstermin im Oktober freut! Dann sind da diese Protagonisten, die eben die Geschichte zu etwas ganz ganz besonderem machen. Aber auch die Nebendarsteller, die Orte, die Handlung, einfach alles ist stimmig!

Genau das empfinde ich bei der Reihe 
Chicagoland Vampires

Für diejenigen unter euch, die die CL Vampires noch nicht kennen, mag ich euch an Tag 1 meiner Aktion: Lieblingsreihen die Reihe ein wenig näher bringen. 

Die Chicagoland Vampires sind eine Serie rund um die Vampire in der US Stadt Chicago. Insgesamt umfasst die Serie bislang 15 Teile, von denen bislang 11, sowie 2 Kurzgeschichten auf deutsch erhältlich sind. Es gibt eine Vorgeschichte, die im September 2015 erschienen ist, jedoch bislang nur als Audiobook und nur auf Englisch. 

Reihenfolge der einzelnen Teile:
(Ein Klick führt euch zur Rezension)
  1. Frisch gebissen (OT: Some Girls Bite, 2009)
  2. Verbotene Bisse (OT: Friday Night Bites, 2009)
  3. Mitternachtsbisse (OT: Twice Bitten, 2010)
  4. Drei Bisse frei (OT: Hard Bitten, 2011)
  5. Ein Biss zu viel (OT: Drink Deep, 2011)
  6. Eiskalte Bisse (OT: Biting Cold, 2012)
  7. Für eine Handvoll Bisse (OT: House Rules, 2013)
  8. Sehnsuchtsbisse (OT: Biting Bad, 2013)
  9. Teufliche Bisse (OT: Wild Things, 2014)
  10. Auf den letzten Biss (OT: Blood Games, 2014)
  11. Höllenbisse (OT: Dark Dept, 2015)
  12. Ein Biss in dunkler Nacht (OT: Midnight Marked, Aug. 2016)
Außerdem gibt es noch zwei Kurzgeschichten
  1. Das Herz des Tigers (OT. Howling For You, 2014) In dieser KG geht es um Jeff, den Gestaltwandler. 
  2. Biss um Biss (OT: Lucky Break, 2015) In der KG geht es um Ethan und Merit
In der Serie verfolgt man das Leben der Caroline Merit (nur Merit genannt), die in Chicago lebt und studiert. Eines Abends wird sie ohne ihre Zustimmung in einen Vampir verwandelt und dem Haus Cadogan unterstellt. Für die sture Merit ein absolutes No Go. Vor allem da der Meistervampir des Hauses Cadogan, Ethan Sullivan, ein übel launiger, arroganter Vampir ist und Merit immer wieder auf die Palme bringt. 

Im Verlauf der einzelnen Teile erfährt man als Leser immer mehr über die Welt der Vampire und der Wesen, die es außerdem noch gibt. Außerdem bauen die Teile aufeinander auf und es kommt immer wieder zu kurzen Rückblicken oder Situationen aus den voran gegangenen Teilen, was ich super finde. 

Heute möchte ich euch die Orte näher bringen, an denen die Handlung zum größten Teil stattfindet.

©Orbitz.com / City Chicago Illinois

Chicago, Illinois ist eine Großstadt am Michigansee und mit 2,2 Millionen Einwohnern die drittgrößte Stadt in den Vereinigten Staaten von Amerika.

Die Geschichte spielt unter anderem auf den Gelände der University of Chicago, der Uni auf der Merit und ihre Freundin Mallory studieren. Merit ist zu Beginn der Geschichte noch Doktorantin und arbeitet gerade an ihrer Doktorarbeit (Literatur, wie sollte es anders sein)

©Earthdispatch / University of Chicago
Da die Uni jedoch nur Bruchstückhaft in der Geschichte vorkommt, habe ich mir kein genaues Bild von ihr gemacht. Viel mehr Erwähnung hingegen findet Wicker Park. Dort bewohnen Mallory und Merit ein Haus. Wer den Film Sehnsüchtig mit Josh Hartnett gesehen hat, kann sich vielleicht ein Bild davon machen, wie es in Wicker Park aussieht. Wicker Park liegt im Westen der Stadt, ist für seine hippe Kultur, das Nachtleben und die unterschiedlichsten Fressbuden bekannt. 

© Nightlife.US / Wicker Park
Ebenfalls ein Ort, der immer mal wieder in den einzelnen Teilen erwähnt wird, ist Oak Park. Hier befindet sich das Zuhause der Familie Merit. Oak Park ist vor allem bekannt als vorübergehende Heimat des berühmten Architekten Frank Lloyd Wright, der der Region einige seiner Bauwerke hinterlassen hat. Dazu zählt zum Beispiel das Kirchengebäude des Unity Temple aus dem Jahr 1908. 

Ein weiterer, sich durch alle Teile ziehender Handlungsort ist Hyde Park. Hier steht das Haus des Vampirhauses Cadogan, dessen Meister Ethan Sullivan ist. In Hyde Park wohnen sechsunachtzig Cadogan Vampire. Das Haus Cadogan ist ein stattliches Herrenhaus, dass fast einen ganzen Block umfasst. Umgeben von einem drei Meter hohen Eisenzaun und diversen Büschen und Hecken liegt das drei Stockwerke große Gebäude auf einer riesigen Rasenfläche. Im Keller gibt es Trainingsräume, die Kommandozentrale der Wachen, sowie die Tiefgarage samt stattlichem Fuhrpark. (Ein Ethan Sullivan hat halt nur das Beste ;-))

In Band 1 (Frisch gebissen) fährt Merit oft einfach so durch die Stadt und erkundet sie. Daher hier für euch der Videolink, der euch direkt nach Chicago mit vielen tollen Bildern führt.  Chicago  (Klick)


Und hier noch ein paar Impressionen.


© Amerikanet.de


Der Navy Pier 
Ebenfalls ein Handlungsort in CV. 







©Leuchtturm Anke


Der Leuchtturm
Das Hauptquartier der RG
(erster Auftritt in Band 2)









Im nächsten Teil erwartet euch: 

Die Charaktere aus Chicagoland Vampires


[Rezension] Chicagoland Vampires - Frisch gebissen

Chicagoland Vampires
Frisch gebissen
(Quelle: Egmont Lyx)

Englischer Originaltitel: Some Girls Bite
Teil 1 

Chloe Neill 
ERSCHIENEN AM 11. Februar 2011

432 SEITEN, EBOOK
ISBN: 978-3802583629
€ 8,99 [D] E-Book



Klappentext

Die Studentin Merit wird nachts auf dem Campus von einem Vampir angefallen und schwer verletzt. Kurz darauf taucht ein zweiter Vampir auf, der ihr das Leben rettet, indem er sie selbst in eine Unsterbliche verwandelt. Merit ist zunächst wenig begeistert über ihr neues Dasein als Blutsaugerin. Doch als sie ihren „Retter“ zur Rede stellen will, erfährt sie, dass es sich bei ihm um den mächtigen Ethan Sullivan von Haus Cadogan handelt. Die Vampire erwarten von ihr, dass sie sich als Dank für die Rettung Sullivan unterwirft und in den Dienst seines Hauses tritt. Darauf hat Merit allerdings nicht die geringste Lust. Auch wenn der gut aussehende Ethan ihr Interesse weckt ...


Meine Meinung

Momentan veranstalte ich ein privates Re-Read der Reihe und daher kommt auch endlich die Rezension zu Band 1. (Bislang habe ich nur Band 9 rezensiert)

Merit, Studentin und nicht gerade begeistert von der Übernatürlichen Gesellschaft, die sich vor vier Jahren in Chicago der Welt offenbart hat, wir nachts von einem fremden Vampir angegriffen und beinahe getötet. Wäre da nicht Ethan, der Meister des Hauses Cadogan, der ihr das Leben rettet und sie zu einer der seinen macht - zu einer Vampires eines der größten und ältesten Häuser Amerikas. Da ist Ärger schon vorprogrammiert!Die taffe Merit hat es nicht so mit bedingungsloser Unterwerfung und legt sich gleich am zweiten Tag ihres Vampirseins mit dem Meister an. Doch statt sie zu bestrafen, belächelt er sie, was Merit nur noch wütender macht. 

Merit lebt gemeinsam mit ihrer besten Freundin Mallory in Wicker Park, einem Chicagoer Stadtteil. Sie ist Doktorantin der Literatur und arbeitet an ihrer Abschlussarbeit, als das "Vampirsein" dazwischen kommt und ihr alles nimmt. Einzig Mallory steht ihr zur Seite. Die quirlige, blauhaarige hat immer einen witzigen Spruch auf den Lippen und man merkt, dass die beiden Freundinnen etwas verbindet. Dass Merit aus einer neureichen Familie stammt, und dementsprechend eigentlich ihr Näschen ziemlich hochtragen sollte, sie es aber nicht tut, macht sie super sympatisch. Sie hat ihre Ecken, ihre Kanten und dennoch bleibt sie ihrer Linie treu. 

Der Schreibstil ist auch nach dem dritten Mal lesen einfach super. Schnell hat man sich in Merit hineinversetzt und leidet, lebt, liebt, zweifelt mit ihr. Auch Ethan, der düstere Vampir-Meister, ist wieder einmal der Traummann schlechthin. Ich sag´s euch. Jeder braucht einen Ethan Sullivan! Aber auch die anderen Nebencharaktere, wie Lindsay, Luce, Morgan und Jeff, Catcher und Merits Großvater schließt man unheimlich schnell ins Herz. 


Fazit

Ich sage es euch: Wenn es eine Vampirreihe gibt, die nicht vor Erotik trieft, die mit überraschenden Wendungen punktet und deren Charaktere tiefgründig und mit Charme daherkommen, dann ist es definitv Chicagoland Vampires! Ich empfehle diese Reihe daher allen, die sie noch nicht kennen und mal nicht von Erotik überschwemmt werden wollen. Denn in CV lösen wir Krimis! :D

★★★★★



[Aktion: Lieblingsreihen]





Jeder von uns hat sie, diese bestimmte Reihe, die einen nicht mehr loslässt. An die man ständig denken muss und sich schon im Januar auf den Veröffentlichungstermin im Oktober freut! Dann sind da diese Protagonisten, die eben die Geschichte zu etwas ganz ganz besonderem machen. Aber auch die Nebendarsteller, die Orte, die Handlung, einfach alles ist stimmig!

Die Rede ist von Buch-Reihen oder Serien! 

Da ich ein Serien-/Reihen-Fetischist bin und ich es einfach liebe, wenn eine Geschichte eben nicht nach der letzten endet, möchte ich diese Aktion ins Leben rufen. In den kommenden zwei Monaten werde ich euch meine Lieblingsreihen präsentieren. Dabei gehe ich auf die Charaktere, die Orte, die Handlung und den Umfang ein. Vielleicht auch noch auf andere Dinge, aber das ist Reihenabhängig. Starten werde ich am 15.02.2016 mit der Reihe "Chicagoland Vampires". Eine Woche lang widme ich mich der Reihe und werde euch meine Lieblingsorte, die Charaktere und die Handlung näher bringen.  

Wer mitmachen möchte, kann dies gerne machen! Ihr dürft dafür auch gerne mein Bild benutzen, aber verlinkt mich doch dann =) Ich freue mich.




[Rezension - Together Forever 1 - Total verliebt]

Together Forever 1
Total verliebt
(Quelle: © Heyne)

Monica Murphy
ERSCHIENEN AM 14. April 2015

272 SEITEN, ebook
ISBN: 978-3453418530

€  7,99 [D] eBook

Originaltitel: One Week Girlfriend
Random House



Klappentext

Ich bin die Freundin von Drew Callahan, College-Football-Legende und Traumtyp. Er ist schön, lieb – und trägt noch mehr Geheimnisse mit sich herum als ich. Er hat mich zu einem Teil seines Lebens gemacht, in dem alles nur Schein ist und jeder mich irgendwie hasst. Und wie es aussieht, will ihn jede haben. Aber er hat nur eins im Kopf: mich. Ich weiß nicht, was ich noch glauben soll. Das Einzige, was ich weiß: Drew braucht mich. Und ich will für ihn da sein. Für immer.


Meine Meinung

Fable ist das genaue Gegenteil von Drew. Sie hat die Schule abgebrochen, jobbt den ganzen Tag, um ihre Familie (Bruder und Mutter) über Wasser zu halten und denkt dabei keine Sekunde an sich selbst. Auch, was die Jungs angeht ist Fable eher offenherzig. Drew hingegen hat eine reiche Familie, er studiert und feiert eine Party nach der anderen. Doch bei den Frauen braucht es bei ihm kein Gefühl, er nimmt sich, was er will. Als wieder einmal ein Heimaturlaub ansteht, heckt Drew einen Plan aus, der Fable mit einbezieht. Doch wird sie ja sagen, mit all den Konsequenzen, die sich daraus ergeben?

Fable ist dieser Typ Mädchen, über den alle sprechen, weil sie anders ist. Weil sie mit jedem Jungen etwas hatte - und es ihr egal ist! Doch hinter ihrer taffen Fassade ist sie ein Mensch, der viel wegzustecken hat. Sie ist der Verdiener zuhause, ihre Mutter nicht mehr als eine flüchtige Bekannte. Und dann trifft sie auf Drew. Mit Verlauf der Geschichte wurde sie mir immer sympatischer und ich litt mit ihr.

Drew ist nach außen hin der harte, sexy Kerl, der mit einem einzigen Lächeln Mädchenbeine zum Wackeln bringt. Doch hinter seinem sorgsamen Image ist er ein gebrochener Kerl. Die schwierige Beziehung zu seiner Stiefmutter macht es nicht gerade einfach. Die Dinge, die nach und nach ans Licht kamen waren irgendwie verwirrend, wenn auch nachvollziehbar und traurig.

Als die beiden aufeinander treffen, merkt man schnell, dass es anders ausgeht, als die beiden erwartet und gehofft haben.

Der Schreibstil ist super. Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen und war begeistert von der Geschichte. Wenn auch ein Charakter mich kolossal genervt hat. Aber wenn ich weiter darauf eingehe, dann verrate ich zu viel.


Fazit

Ich kann das Buch und auch den Folgeband JEDEM empfehlen, der nicht unbedingt auf Schnulzig steht, denn in der Geschichte geht es stellenweise heiß her!

★★★★