[Rezension - Dark Elements - Eiskalte Sehnsucht]


Dark Elements
Eiskalte Sehnsucht
(Quelle: © HarperCollins)

Jennifer L. Armentrout
ERSCHIENEN AM 10. Februar 2016

432 SEITEN, Hardcover
ISBN: 978-3959670043

€  16,90 [D] eBook

Zur Verfügung gestellt von:


Klappentext

Layla ist verzweifelt und einsam! Sie vermisst Roth, den teuflisch attraktiven Dämonen-Prinzen. Und ihr bester Freund Zayne, der sie vielleicht über den Verlust hinwegtrösten könnte, bleibt dank ihrer seelenverschlingenden Küsse für sie tabu. Dass ihre sonst so fürsorgliche Gargoyle-Ersatzfamilie auf einmal Geheimnisse vor ihr hat, macht alles schlimmer. Schließlich entdeckt sie auch noch neue Kräfte an sich. Dann taucht völlig unerwartet Roth wieder auf. Aber bevor Layla die Zweisamkeit mit ihm genießen kann, bricht die Hölle los.


Meine Meinung

Layla leidet furchtbar unter dem Verlust von Roth, dem Dämonenprinzen, der sie in einem Akt der Selbstopferung gerettet hat. Doch da ist noch Zayne, der Gargoyle für den sie schon ewig schwärmt, den sie jedoch nicht berühren darf. Die beiden kommen sich dennoch näher und plötzlich ist er wieder da: Roth! Layla ist hin und her gerissen zwischen dem was sie fühlt und dem was ihr richtig erscheint. Mit dem Auftauch von Roth kommen noch ganz andere Dinge ans Tageslicht, Dinge, die über Leben und Tod entscheiden. 

Layla ist zu Beginn der Geschichte deutlich gezeichnet. Erst nach und nach taut sie auf und wird zu dem Mädchen, was wir in Band 1 kennengelernt haben. Und doch ist sie anders. Reifer, vorsichtiger. Man leidet wieder mit ihr, man liebt mit ihr und man freut sich für die kleinen Dinge, die sie erreicht. Ihre Familie, die Gargoyles, kann ich wieder einmal nicht verstehen. Bis auf Zayne, den ich schon im ersten Teil mochte, sind mir nach wie vor alle unsympathisch.

Roth hat mich hingegen zunächst geschockt. Ich dachte erst: WAS? Und dann hat sich alles aufgeklärt und ich konnte sein komisches Verhalten und alles, was dazugehört vollkommen nachvollziehen.

Die Geschichte an sich beginnt zunächst ruhig und wird dann nach und nach immer rasanter. Man ist nach kurzer Zeit sofort drin und fiebert mit Layla mit. An manchen Stellen jedoch will man ihr gerne wieder die Meinung sagen. (Ja, ja... wie in Band 1)

Der Schreibstil ist gewohnt flott und eigentlich kann man Buch nicht aus der Hand legen, ehe man die letzte Seite erreicht hat. Die perfekt ausgewogene Mischung aus Spannung, Romantik, Dramatik und Witz haben mich schon ihre andere Werke verschlingen lassen.


Fazit

Trotz des überaus fiesen, gemeinen Cliffhangers am Ende und der Wendung, die ich so nicht vermutet habe, liebe ich das Buch. :D Ich möchte am Liebsten sofort wissen, wie es weiter geht und kann jedem, der an Band 1 zweifelte nur nahelege Band 2 nicht zu ignorieren. Die Geschichte rund um die Layla und die beiden Dreamies Roth und Zayne ist einfach packend und voller überraschender Wendungen.

★★★★★


[Monatsrückblick 2016 #1]

Der Januar ist zwar noch nicht ganz um, aber da ich weiß, dass ich nicht mehr zum Buchkaufen kommen werde, kommt jetzt schon mein Rückblick. Den Rest der Woche verbringe ich nämlich mit Schreiben, einem Autorentreffen in Dortmund und einer Karnevalssitzung, und dann ist schon der 01.02.2016! :)


Nebelring - Das Lied von Oxean 
von Anna Moffey

„Wahre stets dein Gesicht.“ Zoe Craine kennt ihren Vater nicht, obwohl sie ihn jeden Tag sieht. Er ist krank und in einem Traumzustand gefangen, aus dem heraus er seine Umgebung nicht wahrnimmt. Der Gründer der umstrittenen Organisation namens Nebelring hat ihn mit der neuen, auf Malwee-Substanz basierenden Silbermagie gefährlich vergiftet. Eine Heilung gibt es bislang nicht und doch ist es genau das, was Zoe sich ersehnt. An ihrem sechzehnten Geburtstag vertraut sie diesen Wunsch ihrer Geburtstagskerze und den Freunden ihres Vaters an und ahnt dabei nicht, dass sie sich direkt in einen Aufstand gegen den Nebelring wünscht. Nebelring - Das Lied vom Oxean ist der Auftakt der Nebelring-Reihe.


Nebelring - Die Magie der Silberakademie
von Anna Moffey

Silbermagie zu studieren ist ein großes Privileg, doch Zoe Craine betritt die Akademie mit dem Wissen, dass man ihr die Schuld für den Aufstand gegen den Nebelring gibt. Der Hass der Studenten macht sie zur Außenseiterin. Zunächst ist Zoe die einsamste Studentin der Silberakademie, doch dann findet sie unerwartete Verbündete: die zurückhaltende Präsidententochter Michaena und Bess' jüngeren Bruder Lupa. Gemeinsam stoßen sie auf Experimente von grenzenloser Brutalität. Teil 1: Nebelring - Das Lied vom Oxean Teil 2: Nebelring - Die Magie der Silberakademie





Das Mädchen aus Bernau
von Charlotte Lyne

Brandenburg, 1320. Die junge Magda Harzer macht sich mit ihren drei Brüdern auf ins Herz der frisch befestigten Doppelstadt Cölln-Berlin, wo sie sich unverhofft inmitten des Konflikts um die Kaiserkrone wiederfindet. Als schließlich sogar der Propst von Bernau ermordet wird, droht Papst Johannes XXII. den Kirchenbann über Berlin zu verhängen. Um das zu verhindern, soll ausgerechnet Magdas Bruder Diether als Sündenbock geopfert werden. Mit allem Mut kämpft Magda um das Leben ihres Bruders - und um die Zukunft ihrer Stadt. Zur Seite steht ihr nur einer: Thomas, ein junger Franziskanermönch, den seine Gefühle für Magda in einen Gewissenskonflikt stürzen. Nicht nur ihr, sondern auch sein Leben wird sich durch den Kampf um Berlin von Grund auf ändern.


Regenbogenzeit 
von Julia K. Stein

Maisfelder bis zum Horizont und kein Hochhaus weit und breit. Ihre Sommermonate bei einem Schlachthauspraktikum mitten im Nirgendwo Deutschlands zu verbringen, hätte die 17-jährige Leda unter normalen Umständen niemals in Erwägung gezogen. Doch genau hier ist ihre Mutter vor einem Jahr ums Leben gekommen und Leda ahnt, dass sich hinter der Idylle ein düsteres Geheimnis verbirgt. Erst als sie dem jungen Amerikaner Silas über den Weg läuft, bekommt der Sommer einen Hauch flirrender Romantik. Aber auch der attraktive Silas trägt ein Geheimnis mit sich und zwar ein nicht weniger dunkles als Ledas…



Die Shannara Chroniken - Das Schwert der Elfen
von Terry Brooks

Der Elfen-Mensch-Mischling Shae Ohmsford lebt zufrieden in dem kleinen Ort Schattental - bis der mysteriöse Zauberer Allanon auftaucht, und dem jungen Mann das Vermächtnis seiner Familie offenbart. Shae ist der letzte Nachfahre des Elfenhelden Shannara, und nur er kann dessen mystisches Schwert führen. Und damit ist Shae der einzige, der den mächtigen Hexenmeister Brona aufhalten kann. Denn dieser finstere Magier fürchtet nur eine Waffe: das Schwert von Shannara.

Spiegelsplitter
von Ava Reed

Caitlin weiß nicht, was es bedeutet, sich in einem Spiegel zu sehen, denn sie erblickt nichts darin. Doch er zieht sie an, ruft sie zu sich, wo auch immer sie ist. Eines Tages steht sie dem geheimnisvollen Finn gegenüber, der eine Sehnsucht in ihr weckt, der sie nicht entkommen kann. Immer wieder begegnen sich die beiden, ohne zu wissen, was sie in Wirklichkeit verbindet. Bis Caitlins Erbe zu erwachen beginnt und sie erkennt, dass es mehr auf dieser Welt gibt, als sie ahnt ...





Blood Rites - Grey Wolves Series 
von Quinn Loftis 

With the challenge complete and the corrupt Alpha of Coldspring defeated Fane is now free to complete the mate bond with Jacque and perform the Blood Rites. Although the challenge is done, the affects are far reaching. Once it is known that Vasile one of the strongest Alphas in the world is in America, specifically Coldspring, TX, there is one Alpha who cannot over look the significance of this. An Alpha who happens to share Jacque's DNA, but is this the one she needs to fear? With her mom driving and her two best friends, Jen and Sally in tow, Jacque set off for her happily ever after. She will soon realize a plan has been put in motion that will change her course and possibly tear her from Fane's grasp forever. It will take a wolf pack, her mother's love, her two best friend's unrelenting determination, her own will to survive and the undying love of her mate to bring her home. The question remains, if she fights, if she endures, who will she be, what will be left once she is back in her mates arms?


Engelsherz - Niemals vergessen
von Ilka Hauck

Die siebzehnjährige Claire zerbricht am Tod ihrer ersten großen Liebe Aidan. Sie verkriecht sich in ihrer Trauer und lässt niemanden an sich heran. Ihre besorgte Familie setzt alle Hoffnungen auf einen Neuanfang im beschaulichen Städtchen Middletown auf Rhode Island. Dort lernt Claire ihren attraktiven Nachbarn Lucas kennen, der ebenfalls mit einem tiefen Schmerz zu kämpfen hat. Auf den ersten Blick fühlen sich die beiden jungen Menschen zueinander hingezogen, spüren, dass da jemand ist, der versteht. Werden sie es gemeinsam schaffen, die Schatten der Vergangenheit zu besiegen? Doch da ist noch Aidan, der plötzlich wieder Teil von Claires Leben ist. Er kehrt als Engel zu ihr zurück und Claire muss sich entscheiden. Wählt sie das Leben oder die Erinnerung?


Verliebt in der Nachspielzeit 
von Poppy J. Anderson

Hanna Dubois kann es nicht glauben! Ihre erste Woche in New York City hält einige Überraschungen für sie bereit: Sie bekommt das heiß ersehnte Stipendium, wird in einen Autounfall, den Paparazzi verursacht haben, verwickelt und lernt dabei John kennen - das Bild von einem Mann. Sie verliebt sich Hals über Kopf in den berühmten ehemaligen Quarterback, dessen Schritte ständig von Pressevertretern überwacht werden. Eine wahre Hetzjagd auf Hanna beginnt, an der die Beziehung der beiden zu zerbrechen droht ...




Das Geheimnis der Talente 1
von Mira Valentin

Sie leben unerkannt zwischen uns. 
Sie nehmen die Gestalt unserer Lieben an. 
Die einen wollen dich beschützen, 
die anderen dich verführen …

Melek ist alles andere als ungewöhnlich. Sie lebt in einer Kleinstadt Nordhessens, spielt wenig begeistert Basketball, schreibt mittelmäßige Noten und hat nur einen einzigen Freund. Oder auch gar keinen, wenn man bedenkt, dass er eher die Rolle eines nicht unattraktiven Stalkers annimmt.

Sie ist ein Niemand.  Bis sie entdeckt wird.

Nachts ziehen sie von einem Club zum anderen, tagsüber trainieren sie sich im lokalen Fitnessclub an ihre Grenzen. Sie gelten als Rocker oder Kriminelle und sie haben ganz sicher keine Zukunft. Aber das müssen sie auch nicht, denn sie führen einen Kampf gegen die verführerischsten Gegner, mit denen es die Menschheit je aufnehmen musste. Sie sind die TALENTE.

Und nun gehört Melek zu ihnen.  Und es gibt kein Zurück.


Im Garten der Pusteblumen 
von Noelia Blanco; Illus. Valeria Docampo

Im Tal der Windmühlen haben die Bewohner das Wünschen verlernt, denn sie besitzen Maschinen, die ihnen auf Knopfdruck perfekte Momente vorgaukeln. Nur Anna, die Schneiderin, hat sich das Träumen bewahrt. Und so glaubt sie ganz fest daran, dass Sie einem Riesen seinen Herzenswunsch erfüllen kann: Er möchte fliegen! Doch wie verhilft man einem Riesen dazu, schwerelos zu schweben wie eine Feder?







Zusammenfassung

Ich habe noch einige Karteileichen gelesen...! (SUB Abbau) Aber dazu verfasse ich euch einen Extra-Post =) Das war jedoch erst mal mein Januar und ich bin ganz begeistert, dass ich doch so viel geschafft habe. Dazu muss ich sagen, dass ich bis gestern auch knapp 32.000 Wörter geschrieben habe, um an meinen Büchern weiterzukommen. Mein AT "Inari´s Boten" und der zweite Teil der Kingston Lovestory Reihe nehmen also langsam Gestalt an =) Auch darüber gibt es einen Post, jedoch auf meinem Autoren-Blog. Ebenso werde ich euch dort über das Autorentreffen am Samstag berichten! :) Mein Autoren-Blog ist noch ein wenig leer, da ich ihn erst seit Beginn des Monats führe, aber ich denke, mit eurer Hilfe werden sich die Seiten füllen =) 

Hier der Link für euch: http://jennifer-heine.blogspot.de/  





[Rezension] - Ödland - Erstes Buch: Im Keller

Ödland
Erstes Buch: Im Keller
(Quelle: ©Lucid Dreams; Christoph Zachariae)

Christoph Zachariae
ERSCHIENEN AM 16. DEZEMBER 2013

240 SEITEN, EBOOK
ISBN: B009MP439S

€  3,99 [D] eBook

Der Autor

Lucid Dreams


Klappentext

Die Welt, wie wir sie kannten, existiert nicht mehr. Sie ging vor vierzig Jahren unter. Aus Ressourcenknappheiten wurden Verteilungskämpfe, aus regionalen Konflikten Flächenbrände. Das Kartenhaus Zivilisation brach zusammen. Vom Land und von den Städten blieben nur Wüsten und Ruinen übrig: Das ÖDLAND.

Die Überlebenden rotteten sich zusammen und zogen sich in abgeschiedene Enklaven zurück, in versteckte Keller, alte Bergwerke, verbarrikadierte Dörfer und unzugängliche Stadtteile, versuchten nicht entdeckt zu werden und zu überleben.
Denn durch die verwüsteten Landstriche zogen bewaffnete Banden. Auf der Suche nach Essbarem griffen sie jeden an, der ihnen in die Quere kam und machten das Ödland zu einem Ort, den niemand freiwillig betrat.

Mega, ein neunzehnjähriges Mädchen, wächst in einer Enklave auf. In einem Heizungskeller unter einer verfallenen Universität. Die junge Frau hat einen Traum: Eines Tages will sie den Keller verlassen und die Welt erkunden, denn die muffige Enge lässt sie die Betonmauern hochgehen und das ewige Stillsein und Verstecken entspricht überhaupt nicht ihrem Wesen.

Erzählt wird Megas Reise durch das ÖDLAND zu den Ursprüngen ihrer Existenz, denn Mega hat nie vergessen, dass sie nicht im Keller geboren wurde.


Meine Meinung

"Dieses Buch beschreibt eine Zukunft, die unserer Gegenwart näher ist, als uns recht sein kann. Eine Zukunft, von der wir alle wissen, dass sie so kommen wird und die wir dennoch nicht verhindern werden. Es fehlt an Willenskraft, an Interesse und an Durchsetzungsvermögen ..." (Kapitel 0 - Das Jahr 0)

Es ist schon einige Zeit her, dass ich Ödland (Erstes Buch) gelesen habe. Aber um die Zeit bis zum Erscheinen von Band 4 zu überbrücken habe ich es Rereaded! *yeah*

Vierzig Jahre sind seit dem Zerfall der Zivilisation und allem, was wir kennen vergangen. Die Mensch, die überlebt haben, leben in kleinen Gruppen zusammen und kämpfen jeden Tag ums nackte Überleben. Die Gruppe, die im Keller unter einer alten Universität lebt, kann sich glücklich schätzen, denn sie haben fast alles, was zum Überleben notwendig ist. Unter ihnen lebt auch Mega, die als kleines Mädchen plötzlich vor der Türe des Kellers auftauchte und von den Bewohnern gerettet wurde. Mega kann sich an die Zeit vor dem Keller nicht mehr erinnern und doch zeigt ihr die Stern-Tattoowierung auf ihrer Wange täglich, dass es ein Leben davor gab. An ein Leben außerhalb der sicheren Festung ist nicht zu denken und doch bekommt Mega die Chance, die Welt außerhalb zu erkunden. 
Als der Ionentauscher, der für die Wasserversorgung notwendig ist, droht, kaputt zu gehen, muss Mega hinaus in die gefährliche, zerstörte Welt und einen neuen besorgen. Das Einzige, was sie weiß: Irgendwo im Osten gibt es eine Siedlung, die die benötigten Material womöglich besitzt. 

Auf der anderen Seite haben wir Hagen, der mit seiner kleinen Soldatentruppe an der Erdoberfläche täglich ums Überleben kämpft. Anders als bei Mega merkt man Hagen an, dass er selbst seiner Truppe nicht vertraut und täglich einen Hinterhalt vermutet. Mit Grausamkeit und Härte ziehen sie durch das Ödland auf der Suche nach allem: Essen, Waffen, Überlebenden, einer Zuflucht. 

Für den Leser ist klar: Irgendwann im Laufe der Geschichte werden sich Mega und Hagen über den Weg laufen, doch ob diese Begegnung gut ausgeht, weiß man nicht. Man kann darüber nur Vermutungen anstellen. 

Als ich das erste Buch entdeckte, dachte ich noch: Ach, wieder so eine Endzeit-Geschichte. Mal sehen, vielleicht ist sie ganz gut. Was ich nicht erwartet habe: Sie ist besser, als jede Dystopie, die ich jemals gelesen habe. Die Orte, die Charaktere, einfach alles ist mit einer so erstaunlichen Tiefe geschrieben, dass man beim Lesen das Gefühl bekommt, man wäre hautnah dabei. Es ist düster, schmutzig und so spannend, dass man das Buch nicht aus der Hand legen kann, ehe man die letzte Seite gelesen hat. Jetzt werde ich mich dem Reread des zweiten und dritten Bandes widmen, nicht sofort, aber bald. Schließlich will ich nichts vergessen haben, wenn Band 4 erscheint! 


Fazit

Im Keller ist der Auftakt einer düsteren Endzeit Reihe, die ich jedem Dystopie-Fan ans Herz legen mag! Jedoch ist die Geschichte nichts für Zartbesaitete, soviel lasst euch gesagt sein! 

★★★★★


[Rezension - Spiegelsplitter (Die Spiegel-Saga 1)]

Spiegelsplitter
Die Spiegel-Saga 1
(Quelle: © Impress)

Ava Reed
ERSCHIENEN AM 22. Oktober 2015

358 SEITEN, EBOOK
ISBN: 978-3551300447

€  3,99 [D] eBook


Klappentext

**Geheimnisvoll, romantisch und außergewöhnlich** Caitlin weiß nicht, was es bedeutet, sich in einem Spiegel zu sehen, denn sie erblickt nichts darin. Doch er zieht sie an, ruft sie zu sich, wo auch immer sie ist. Eines Tages steht sie dem geheimnisvollen Finn gegenüber, der eine Sehnsucht in ihr weckt, der sie nicht entkommen kann. Immer wieder begegnen sich die beiden, ohne zu wissen, was sie in Wirklichkeit verbindet. Bis Caitlins Erbe zu erwachen beginnt und sie erkennt, dass es mehr auf dieser Welt gibt, als sie ahnt ... //Textauszug: Seine dunklen Augen blickten mich an. Sie hielten mich gefangen und ich spürte, dass sich etwas veränderte - in mir schien etwas zu heilen, von dem ich nicht wusste, dass es zerbrochen war.//


Meine Meinung

Wenn Caitlin zurückdenkt an all die Jahre, die vergangen sind, dann ist eines ganz klar: Noch nie hat sie ihr Spiegelbild gesehen. Sie weiß vom Hören-Sagen, dass sie gut aussieht - aber mehr nicht. Wenn sie in den alten Spiegel schaut, der in ihrem Zimmer steht, sieht sie nichts und dennoch zieht sie dieser Spiegel magisch an.
Als Caitlin eines Tages Finn gegenübersteht, spürt sie, wie eine nie gekannte Sehnsucht in ihr erwacht und sie sich magisch zu Finn hingezogen fühlt. Dass sie nicht die ist, die sie denkt zu sein, verkompliziert alles. Und auch Finn fühlt sich von Caitlin magisch angezogen, auch wenn er sich dagegen wehrt. Doch auch Finn trägt ein Geheimnis mit sich herum, dass er nicht einfach so preisgeben kann.

Ich habe das Buch einige Zeit auf meinem Sub liegen gehabt, ehe ich es endlich die Zeit gefunden habe, es zu lesen. Jetzt frage ich mich, wieso ich es nicht schon früher gelesen habe. *grummel* Caitlin ist ein zurückhaltendes Mädchen, dass ihre Zeit lieber im Buchladen verbringt, als mit Freunden. Ihre Mutter hat die Familie vor langer Zeit sitzen lassen, ihr Vater starb bei einem Autounfall, so bleibt Caitlin nur Erin, mit der sie in Irland lebt.

Als sie dann auf Finn trifft, weiß Caitlin zunächst nicht, ob sie ihn hassen oder lieben soll. . .


Fazit

Es ist der erste Roman von Ava Reed den ich gelesen habe und ich muss sagen, dass mir ihr Schreibstil wirklich gut gefällt und auch die Art, wie die Spannung in der Geschichte aufgebaut wird, gibt dem ganzen einen Runden Abschluss. Ich spreche daher eine klare Lese-Empfehlung aus! :D

★★★★★


[Rezension - Die Unwandelbaren V: Modia]

MODIA
Die Unwandelbaren 5
(Quelle: Laura Labas)

Laura Labas
ERSCHIENEN AM 02. Januar 2016

350 SEITEN, EBOOK
ISBN:  B0195602VQ
€ 3,99 [D] E-Book

MODIA  (Amazon)




Klappentext

Reyna ist eine Pharos, eine Unwandelbare. Sie und der Gestaltwandler Leith sind zurück in den Staaten, wo Raoul auf ihre Rückkehr gelauert hat. Sein Durst nach Rache ist noch lange nicht gestillt. Reyna hingegen setzt alles daran, Cadan zu retten, der kaum mehr er selbst ist. Wie kann sie jemanden retten, der nicht gerettet werden will? Die Lage erscheint immer verzwickter, als dann auch noch Freunde zu Feinden und Feinde zu Freunden werden. Wem kann sie überhaupt noch vertrauen? Und wieso geht es ihr körperlich immer schlechter? Ein Wettlauf gegen die Zeit und gegen sich selbst beginnt, in der Reyna blind durch einen Sumpf aus Gewalt, Intrigen und Blut watet.


Meine Meinung

Reyna und Leith sind zurück in den Staaten und Raoul, Reynas Vater hat genau darauf gewartet. Nur ist er nicht der einzige, der hinter ihr her ist.  
Nach den ersten vier Bänden gibt es einige Fragen, die noch offen stehen und man wünscht sich nichts sehnlicher, als dass alle Fragen beantwortet werden. (Was passiert, also keine Angst!) 

Ich möchte gar nicht großartig auf die Geschichte an sich eingehen, denn jeder "Die Unwandelbaren"-Fan wird für sich selbst entdecken müssen, wie es ausgeht. Was ich jedoch sagen kann: Wie auch in den vorangegangenen vier Teilen ist MODIA ein wahnsinnig spannendes, unvorhersehbares Buch. Man denkt, es ist ein Ende, und doch geht es auch hier rasant zu. Das eigentliche Ende ist einfach so wundertoll...! Wirklich - DANKE Laura, dass du uns dieses Ende geschenkt hast! 


Fazit

Jeder Reyna-Fan wird Modia lieben, wenn auch gleichzeitig hassen, weil es nun zu Ende ist. (so geht es mir) Ich kann nicht sagen, ob ich weinen oder lachen soll. Vielleicht beides - gleichzeitig. Ich freue mich nun auf jeden Fall auf weitere tolle Bücher von Laura und hoffe, dass diese mich ebenso wie "Die Unwandelbaren" in ihren Bann ziehen werden. 

★★★★★

[Rezension] Remember - Winterzauber


Remember - Winterzauber
(Quelle: http://andrea-bielfeldt.de/)

Andrea Bielfeldt
ERSCHIENEN AM 09. Februar 2015

380 SEITEN, EBOOK
ISBN:  978-3734747724
€ 2,49 [D] E-Book

Das Buch bei Amazon





Klappentext


Eine Autopanne auf dem Weg in ihre Heimat beschert Hannah eine Begegnung mit ihrer Jugendliebe Nick. Doch als wäre das nicht genug, erscheint dazu noch Nicks Bruder Momo auf der Bildfläche, der mit seinen Erinnerungen alte Wunden wieder aufreißt und ihr zeigt, dass man die erste Liebe niemals vergisst...
Meinungen der Leser: "Liebe, Freundschaft und Vertrauen, sollte man seinem Herzen folgen oder doch auf den Köpf hören? Bin ich ein Kopfmensch? Für mich eine absolut gelungene Liebesgeschichte, mit vielen Hochs und Tiefs."
"Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die Einmal Himmelblau und zurück in nichts nachsteht. Für jeden der aus dem Alltag entfliehen möchte, der träumen möchte, der Romantik und Witz mag, ist dieses Buch mehr als zu empfehlen."
"Remember lässt einen mitfühlen und packt durch Unterwartendes."


Meine Meinung


Hannah ist auf dem Weg nach Hause, als ihr Auto liegen bleibt und sie auf Hilfe angewiesen ist. Dass sich diese Hilfe ausgerechnet als Nick, ihre Jugendliebe herausstellt, war so nicht geplant. Vor acht Jahren war sie gegangen und hat ihrer Heimat den Rücken zugekehrt. Alles wegen Nick, der sie mit ihrer besten Freundin betrogen hat, wo Hannah doch dachte, ihre Liebe würde Ewigkeiten überdauern. Während der Fahrt kommt es zum Streit und Nick übersieht ein Tier, das über die Straße läuft. Wie es der Zufall so will, kommt Momo, der Bruder von Nick zur Hilfe und nimmt Hannah mit. Vom Regen in die Traufe, denn Hannah will eigentlich auch Momo nicht begegnen, der sie vor acht Jahren ebenfalls ziemlich verwirrt zurück gelassen hat. Dass man die erste große Liebe niemals vergisst, merkt Hannah schnell, ebenso wie sie erfährt, was vor acht Jahren wirklich passiert ist...


Der Perspektivwechsel ist bei dieser Geschichte wirklich unerlässlich, auch wenn man zunächst ein wenig verwirrt ist, wenn plötzlich aus anderer Sicht erzählt wird. Dennoch war ich von dem Beginn der Geschichte nicht so überzeugt. Nach und nach änderte sich jedoch meine Meinung und ich habe spannend weiter gelesen. Vor allem Momo und Hannah habe ich ins Herz geschlossen. Nick eher nicht so. (Komischer Kerl!)


Das Thema erste Liebe wird oft in Büchern behandelt, jedoch sind die Protagonisten meist Jung (also U20) hier geht es jedoch um die Mitte 20 jährige Hannah. Ihr Sprachgebrauch ist ein wenig, naja, Ghettomäßig, wird aber im Verlauf der Geschichte sanfter und reifer. 


Fazit


Ich kann für das Buch eine klare Kaufempfehlung aussprechen. Auch, wenn der Anfang mich nicht überzeugt hat, so tat es doch der Rest und vor allem die Beziehung zwischen den einzelnen Charakteren.


★★★★

[Challenge] Find the Cover 2016



Im Jahr 2015 gab es bei Martin die "Find the Cover Challenge". Ich fand die Challenge wirklich super und habe mir daher vorgenommen, im Jahr 2016 mitzumachen. Worum es geht, erkläre ich euch gerne.


Regeln
©Martina Bookaholic
  • Für jeden der Buchstaben des Wortes „2016“ sollte ein Gegenstand auf einem Cover gefunden werden. Bücher können von jedem Genre gelesen werden. (Es gelten auch Hörbücher oder eBooks)
  • Jedoch kann nur 1 Cover für 1 Buchstaben, sowie ein Wort nur einmal verwendet werden.(Bücher, die für andere Challenges gelesen werden, gelten natürlich ebenso)
  • Zeitraum: 01.01.2016 – 31.12.2016
  • Das sind insgesamt: 19 Bücher
  • Eure Lesereihenfolge ist optional
  • Ihr müsst die Bücher nur lesen, aber keine Rezi dazu schreiben
  • Ihr müsst mir NICHT über euren Fortschritt Bescheid geben. Es gibt nur noch eine Teilnehmerliste.
Die Bücher trage ich ein, wenn ich sie gefunden habe! (Was noch nicht so wirklich der Fall ist =))

Z - Zopf - Chicagoland Vampires - Frisch gebissen (Rezi)
W
E
I
T
A
U
S
E
N
D
S
E
C
H
Z
E
H
N



[Montagsfrage #1]


Wohoo... Ein neues Jahr, eine neue Runde Montagsfragen. Dieses Jahr habe ich mir vorgenommen, die Montagsfrage auch regelmäßig zu machen! Also nicht nur heute und dann das nächste Mal in vier Wochen :) Danke übrigens an dieser Stelle an das Buchfresserchen für deine Arbeit rund um die Frage des Montags.

Wie wichtig sind dir Klappentexte/Inhaltsangaben auf der Rückseite?

Klappentext und / oder Inhaltsangaben sind der erste Blick in das Buch. Anhand dessen, was dort steht kann man entscheiden, ob man mehr oder eben weniger erfahren will. Ist der Klappentext ansprechend, dann kaufe ich das Buch meistens. Ist er es nicht, dann lasse ich es. Von daher denke ich, dass es schon eine gewisse Rolle spielt, dass die Angaben passen. Stellt euch vor, der Klappentext ist schlecht, aber die Geschichte eigentlich super gut - tja, was macht man dann? :)


[Rezension - Eine Mama am Rande des Nervenzusammenbruchs]

Eine Mama am Rande 
des Nervenzusammenbruchs
(Quelle:Goldmann)

Nina Massek
ERSCHIENEN AM 16. November 2015

288 SEITEN, EBOOK
ISBN: 978-3442158645

€  8,99 [D] eBook


Klappentext

Sollten wir unseren Kindern immer die Wahrheit sagen? Ihnen Werte wie Aufrichtigkeit und Korrektheit mit auf den Weg geben? Nun ja ... eigentlich schon. Aber manchmal ist die Wahrheit einfach nicht die beste Option. Die Tochter erwischt uns beim Sex. Der vorlaute Schulfreund des Sohnes kommt jeden Tag zu Besuch. Um sich aus solch schwierigen Situationen zu befreien, lügen wir schon einmal. Und haben dann ein schlechtes Gewissen. Das muss nicht sein, denn Flunkern ist die Basis jeder erfolgreichen Erziehung! Diskussionen mit Dreijährigen, die Sandalen im Winter anziehen wollen? Verhandlungen mit Siebenjährigen, die sich täglich ein neues Haustier wünschen? Viel zu anstregend. Also Schluss damit, perfekt sein zu wollen. Manchmal heiligt der Zweck eben doch das Mittel ...


Meine Meinung

Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar erhalten. Bevor es bei mir eintrudelte, habe ich mir die Rezensionen auf Amazon durchgeschaut. Schon merkwürdig, wie gespalten die Meinungen sind. Von "Also sollen wir dauerhaft Lügen" zu "Ab und an ne Notlüge hat schon jeden gerettet".  Also war ich sehr skeptisch, als es ans Lesen ging - vollkommen zu unrecht. 

Ich muss sagen, ich habe das Buch verschlungen. Von einer witzigen Situation in die nächste. Sicher, manches werde ich mir auf jeden Fall im wahren Leben zu Herzen nehmen, wie: 
Der Spielplatz hat heute zu! :D Genial! Manchmal hat man als Mama einfach keine Lust und das muss dann auch Kind verstehen. Wie das Buch schon zeigt: Niemand ist perfekt, erst recht nicht Mama! 

Die Klischees, die angesprochen werden, kennt wohl jedes Elternteil: Zucker! Fernsehen! Haustiere!
Ich für meinen Teil muss sagen, dass es bei uns zuhause so ist, dass mein Sohn grundsätzlich zwischen Frühstück und Mittagessen kein Süßkram bekommt, erst nach dem Mittagessen. Vorher kann er Obst. =) Die Geschichten sind witzig. Wirklich zum kringeln!


Fazit

Alles in allem ist das Buch einfach herrlich! :) Selbst mein Mann liest es jetzt, der sonst NIE liest! In einigen Rezensionen stand, dass das Buch die Eltern zum Lügen anstiftet. Ich muss sagen, dass das für mich nicht so rüber kommt. Es ist einfach eine Hilfestellung, den Alltag einfacher zu machen und sich als Mama / oder Papa so eine Auszeit zu schaffen. 


[Aktion: Book Queen #1]

© Prowling Books
Ich habe die Aktion heute bei Anruba entdeckt und diese widerum hat sie auf der Seite von Prowling Books gesehen. Das sind die Regeln (© Prowling Books)

Wir krönen alle drei Monate, also jedes Quartal, unsere "Book Queen". Dafür wählen wir aus unseren Favoriten aus diesem Zeitraum praktisch DAS Buch. Eben unser absolutes Highlight (Ich weiß, das kann unglaublich schwierig sein ^^).

Hier also meine Highlights der Monate Oktober, November und Dezember 2015


Oktober



November



Dezember



Viele viele andere Bücher verdienen auch eine Erwähnung: 





         


Aber meine Book Queen für das letzte Quartal 2015 ist ....












[Ein frohes neues Jahr 2016]


Ich hoffe, ihr seit alle wunderbar in das neue Jahr gekommen. Da wir nun das Jahr 2016 schreiben, wird es Zeit, das letzte Jahr noch einmal genauer zu betrachten. :)

Ich habe im letzten Jahr:

- 195 eBooks gelesen 
(77.025 Seiten)

- 45 Taschenbücher gelesen 
(17.820 Seiten)

- 12 Hardcover gelesen 
(7.836 Seiten)

- Insgesamt also 252 Bücher und 102.681 Seiten 

Was bedeutet:
0,69 Bücher 
und 
281 Seiten 
pro Tag

Das ist mehr, als ich mir vorgenommen hatte. Ich hatte angedacht, so um die 150 Bücher zu lesen. Tja, da waren leider einige sehr sehr sehr gute Bücher dabei, die ich einfach lesen musste. Aber das versteht ihr doch sicher, oder? =) Ich habe mir für nächstes Jahr weniger vorgenommen. weil ich 1. noch an meinen Büchern schreibe und zweitens weil mein Sohnemann in die Schule kommt und ich daher sicher weniger Zeit haben werde. 

Nun freue ich mich erst mal auf mein Januar-Highlight. Am 04.01.2016 erscheint nämlich mein zweiter Roman (der vierte, wenn man nach der Reihenfolge geht, in der ich geschrieben habe).


Deep Secrets - Kingston Lovestory #1 war eines morgens plötzlich als Idee in meinem Kopf. Ich habe es innerhalb einer sehr kurzen Zeit geschrieben. (Wenn man es mit der Callie-Schreibzeit vergleicht!) Aber dennoch bin ich sehr stolz auf diese Geschichte. Es wurde vollständig lektoriert und das Cover ist einfach nur wow, wie ich finde =) Vielleicht ist es ja für einen von euch genau das Richtige! Hier der Klappentext:  




Als Isabell Hasting das erste Mal auf Lucas Cooper trifft, ist es um sie geschehen. Und auch der düstere Lucas merkt schnell, dass Isabell mehr ist als eine flüchtige Begegnung. Doch beide tragen Verletzungen mit sich herum, die tiefer gehen, als es nach Außen hin erscheint. 
Während Lucas sie jedoch immer wieder abstößt, erwacht Isabell aus ihrer Trance und kommt seinem Geheimnis immer näher. Dass sie sich dabei selbst in Gefahr begibt, merkt sie jedoch viel zu spät!