[Rezension - Together Forever 1 - Total verliebt]

Together Forever 1
Total verliebt
(Quelle: © Heyne)

Monica Murphy
ERSCHIENEN AM 14. April 2015

272 SEITEN, ebook
ISBN: 978-3453418530

€  7,99 [D] eBook

Originaltitel: One Week Girlfriend
Random House



Klappentext

Ich bin die Freundin von Drew Callahan, College-Football-Legende und Traumtyp. Er ist schön, lieb – und trägt noch mehr Geheimnisse mit sich herum als ich. Er hat mich zu einem Teil seines Lebens gemacht, in dem alles nur Schein ist und jeder mich irgendwie hasst. Und wie es aussieht, will ihn jede haben. Aber er hat nur eins im Kopf: mich. Ich weiß nicht, was ich noch glauben soll. Das Einzige, was ich weiß: Drew braucht mich. Und ich will für ihn da sein. Für immer.


Meine Meinung

Fable ist das genaue Gegenteil von Drew. Sie hat die Schule abgebrochen, jobbt den ganzen Tag, um ihre Familie (Bruder und Mutter) über Wasser zu halten und denkt dabei keine Sekunde an sich selbst. Auch, was die Jungs angeht ist Fable eher offenherzig. Drew hingegen hat eine reiche Familie, er studiert und feiert eine Party nach der anderen. Doch bei den Frauen braucht es bei ihm kein Gefühl, er nimmt sich, was er will. Als wieder einmal ein Heimaturlaub ansteht, heckt Drew einen Plan aus, der Fable mit einbezieht. Doch wird sie ja sagen, mit all den Konsequenzen, die sich daraus ergeben?

Fable ist dieser Typ Mädchen, über den alle sprechen, weil sie anders ist. Weil sie mit jedem Jungen etwas hatte - und es ihr egal ist! Doch hinter ihrer taffen Fassade ist sie ein Mensch, der viel wegzustecken hat. Sie ist der Verdiener zuhause, ihre Mutter nicht mehr als eine flüchtige Bekannte. Und dann trifft sie auf Drew. Mit Verlauf der Geschichte wurde sie mir immer sympatischer und ich litt mit ihr.

Drew ist nach außen hin der harte, sexy Kerl, der mit einem einzigen Lächeln Mädchenbeine zum Wackeln bringt. Doch hinter seinem sorgsamen Image ist er ein gebrochener Kerl. Die schwierige Beziehung zu seiner Stiefmutter macht es nicht gerade einfach. Die Dinge, die nach und nach ans Licht kamen waren irgendwie verwirrend, wenn auch nachvollziehbar und traurig.

Als die beiden aufeinander treffen, merkt man schnell, dass es anders ausgeht, als die beiden erwartet und gehofft haben.

Der Schreibstil ist super. Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen und war begeistert von der Geschichte. Wenn auch ein Charakter mich kolossal genervt hat. Aber wenn ich weiter darauf eingehe, dann verrate ich zu viel.


Fazit

Ich kann das Buch und auch den Folgeband JEDEM empfehlen, der nicht unbedingt auf Schnulzig steht, denn in der Geschichte geht es stellenweise heiß her!

★★★★

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich liebe Kommentare! Hinterlasst mir doch eine kleine Nachricht!
Und ist es nur ein "Hallo" :)
Ihr bekommt auch sicher eine Antwort!
Wenn nicht direkt, dann sicher innerhalb von nicht allzu langer Zeit! :)