[Aktion: Lieblingsreihen] #2


Jeder von uns hat sie, diese bestimmte Reihe, die einen nicht mehr loslässt. An die man ständig denken muss, und sich schon im Januar auf den Veröffentlichungstermin im Oktober freut! Dann sind da diese Protagonisten, die eben die Geschichte zu etwas ganz ganz besonderem machen. Aber auch die Nebendarsteller, die Orte, die Handlung, einfach alles ist stimmig!

Genau das empfinde ich bei der Reihe 
Chicagoland Vampires

Für diejenigen unter euch, die die CL Vampires noch nicht kennen, mag ich euch an Tag 2 meiner Aktion: Lieblingsreihen die Reihe noch ein wenig näher bringen.


Dieses Mal befasse ich mich mit den Charakteren (Zumindest mit einem Teil von ihnen) Hierbei nutze ich die Bilder, die die Autorin (Chloe Neill) als Vorlage für die einzelnen Charaktere genutzt hat. Ich muss schon sagen, dass sie auch meinen Geschmack treffen!



© Pinterest / Chloe Neill
Caroline Evelyn Merit 
Rufname: Merit
Zugehörigkeit: Haus Cadogan
Position: Hüterin des Hauses

Wie schon im vorherigen Post erwähnt, ist Merit zu Beginn der Reihe und als sie verwandelt wird 28 Jahre alt. Vor ihrer Verwandlung war sie an der University of Chicago eingeschrieben und arbeitete an ihrer Doktorarbeit in Literaturwissenschaften. Ihre Eltern sind Joshua und Meredith Merit, eine einflussreiche Familie, die zu den neureichen Chicagos zählt. Merit pflegt keinen engen Kontakt mit ihren Eltern, das einzige Familienmitglied, das ihr wichtig ist, ist ihr Großvater, der Ombudsmann der Stadt Chicago. Er vermittelt zwischen den Übernatürlichen und den Menschen. 
Merit ist am Anfang von Teil eins Single, doch es knistert gewaltig zwischen ihr und Ethan, ihrem Meister. Dieser hat jedoch andere Dinge im Kopf... Merit nahm in ihrer Jugend Ballettunterricht und liebt Bücher, sowie den American Football Club Bears und die Baseballer Cubs. Ihre beste Freundin ist Mallory Carmichael, die ausgeflippte Hexe. 

© Pinterest / Chloe Neill
Ethan Sullivan
Zugehörigkeit: Haus Cadogan
Position: Meister des Hauses

Ethan ist ein fast vierhundert Jahre alter Vampir, der während des dreißigjährigen Krieges verwandelt wurde. Er ist der Meister des Hauses Cadogan, eines der wenigen Häuser, denen es erlaubt ist, Blut direkt aus der Quelle zu trinken. Ethan beherrschte jede Emotion: Von eiskalt, über locker zu sexy und verführerisch. Dabei zeigt er vor den Vampiren seines Hauses stets, dass er es wert ist, ihr Meister zu sein. In Merits Gegenwart wechseln seine Gefühle ständig. Doch im Verlauf der Geschichte legt sich das.
Bevor Merit in sein Leben trat, war Ethan in seinem Verhalten und seinen Handlung sehr festgefahren. Das ändert sich, weil Merit ihm immer wieder die Stirn bietet, was vorher sonst niemand getan hat. Mit jedem Teil merkt man, dass Ethan eine andere Person ist, als die, die man in Band 1 kennen lernt.


© Pinterest / Chloe Neill
Morgan Greer
Zugehörigkeit: Haus Navarre
Position: Zuerst Nr. 1 des Hauses, später Meister Haus Navarre

Tja, Morgan.. was soll ich sagen. Ich mochte ihn am Anfang wirklich viel lieber als Ethan. Er war locker, zeigte Merit deutlich, dass er sie mochte und umwarb sie - kurz gesagt: Er tat genau das Gegenteil von Ethan und doch stieß Merit ihn zurück. Was mich wirklich wirklich traurig machte. Doch Morgan ist ein starker Vampir, der sich nicht so schnell unterkriegen lässt. Manchmal ist er mir ein wenig zu speziell. Besonders in Bezug auf sein Haus.




© Pinterest / Chloe Neill 
Jonah
Zugehörigkeit: Haus Grey
Position: Hauptmann der Wachen

Jaaaa... Jonahhhh....  Als Jonah Teil der Geschichte wurde, dachte ich, JUHU! Endlich mal ein Mann, der weiß, was er will. Der sich für das einsetzt, was er will. Und der nicht nur an sein Haus denkt. Als Teil der RG (erscheint in Buch 2 das erste Mal), der Geheimorganisation, die im Geheimen, die Vampirhäuser im Auge behält, ist er ein ernst zunehmender Vampir und starker Verbündeter Merits.
Ich mag Jonah. Er und Scott, der Meister seines Hauses, sind ein ebenso gutes Team, wie Merit und Ethan es sind. Daher versteht man, dass er und Merit schnell auf einen gemeinsamen Nenner kommen.

© Pinterest / Chloe Neill 

Gabriel Keene
Zugehörigkeit: Formwandler
Position: Alpha

Gabe! <3 Er ist für mich DER Formwandler schlechthin. Er vermittelt einem gleich, dass er sich durchsetzen kann. Man stellt sich einen taffen Kerl in Lederkluft vor und genau den bekommt man auch.
Gabriel und Merit verbindet ab dem 3. Buch so etwas wie eine Freundschaft und je weiter die Geschichte vorschreitet, desto mehr mag man ihn. <3 Ein Wolf in Leder - Herrlich


© Pinterest / Chloe Neill 

Mallory Delancey Carmichael
Zugehörigkeit: /
Position: Hexe

Oh Mallory, ming Droppe. Merits beste Freundin hat immer einen Spruch auf den Lippen, sie steht auf sexy Männer, vorzugsweise wenn sie den klassischen Armeelook tragen und unterstützt Merit immer in ihrem Handeln und Denken. Aber Mallory hat selbst mit Veränderungen zu kämpfen, so dass sie und Merit sich hin und wieder streiten. Aber, wie es Gott so will: Eine Freundschaft kann so schnell nichts zerstören.


Vorstellung ENDE :D


Ich hoffe, euch hat mein etwas unkonventioneller Charaktervortrag gefallen. =) Ich musste mir viel Mühe geben, nicht zu viel zu Spoilern und denke, das habe ich ganz gut hinbekommen. Denen, die die Geschichte kennen, wird sicher aufgefallen sein, dass einige Charaktere fehlen, aber ich habe nur die gewählt, die ich am Liebsten mag. Okay, Jeff fehlt, und Lindsay und Carter und Luc und die anderen eben... Aber wenn ich alle vorgestellt hätte, dann wäre die ganze Spannung weg... Puff... versteht ihr? Sie wäre weg!

Auf jeden Fall geht es morgen mit folgendem Thema weiter: COVER! 
Chicagoland Vampires wurde in mehreren Ländern veröffentlicht, somit hat es auch viele viele unterschiedliche Cover. Und die mag ich euch zeigen =)






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich liebe Kommentare! Hinterlasst mir doch eine kleine Nachricht!
Und ist es nur ein "Hallo" :)
Ihr bekommt auch sicher eine Antwort!
Wenn nicht direkt, dann sicher innerhalb von nicht allzu langer Zeit! :)