[Rezension - Dark Elements - Eiskalte Sehnsucht]


Dark Elements
Eiskalte Sehnsucht
(Quelle: © HarperCollins)

Jennifer L. Armentrout
ERSCHIENEN AM 10. Februar 2016

432 SEITEN, Hardcover
ISBN: 978-3959670043

€  16,90 [D] eBook

Zur Verfügung gestellt von:


Klappentext

Layla ist verzweifelt und einsam! Sie vermisst Roth, den teuflisch attraktiven Dämonen-Prinzen. Und ihr bester Freund Zayne, der sie vielleicht über den Verlust hinwegtrösten könnte, bleibt dank ihrer seelenverschlingenden Küsse für sie tabu. Dass ihre sonst so fürsorgliche Gargoyle-Ersatzfamilie auf einmal Geheimnisse vor ihr hat, macht alles schlimmer. Schließlich entdeckt sie auch noch neue Kräfte an sich. Dann taucht völlig unerwartet Roth wieder auf. Aber bevor Layla die Zweisamkeit mit ihm genießen kann, bricht die Hölle los.


Meine Meinung

Layla leidet furchtbar unter dem Verlust von Roth, dem Dämonenprinzen, der sie in einem Akt der Selbstopferung gerettet hat. Doch da ist noch Zayne, der Gargoyle für den sie schon ewig schwärmt, den sie jedoch nicht berühren darf. Die beiden kommen sich dennoch näher und plötzlich ist er wieder da: Roth! Layla ist hin und her gerissen zwischen dem was sie fühlt und dem was ihr richtig erscheint. Mit dem Auftauch von Roth kommen noch ganz andere Dinge ans Tageslicht, Dinge, die über Leben und Tod entscheiden. 

Layla ist zu Beginn der Geschichte deutlich gezeichnet. Erst nach und nach taut sie auf und wird zu dem Mädchen, was wir in Band 1 kennengelernt haben. Und doch ist sie anders. Reifer, vorsichtiger. Man leidet wieder mit ihr, man liebt mit ihr und man freut sich für die kleinen Dinge, die sie erreicht. Ihre Familie, die Gargoyles, kann ich wieder einmal nicht verstehen. Bis auf Zayne, den ich schon im ersten Teil mochte, sind mir nach wie vor alle unsympathisch.

Roth hat mich hingegen zunächst geschockt. Ich dachte erst: WAS? Und dann hat sich alles aufgeklärt und ich konnte sein komisches Verhalten und alles, was dazugehört vollkommen nachvollziehen.

Die Geschichte an sich beginnt zunächst ruhig und wird dann nach und nach immer rasanter. Man ist nach kurzer Zeit sofort drin und fiebert mit Layla mit. An manchen Stellen jedoch will man ihr gerne wieder die Meinung sagen. (Ja, ja... wie in Band 1)

Der Schreibstil ist gewohnt flott und eigentlich kann man Buch nicht aus der Hand legen, ehe man die letzte Seite erreicht hat. Die perfekt ausgewogene Mischung aus Spannung, Romantik, Dramatik und Witz haben mich schon ihre andere Werke verschlingen lassen.


Fazit

Trotz des überaus fiesen, gemeinen Cliffhangers am Ende und der Wendung, die ich so nicht vermutet habe, liebe ich das Buch. :D Ich möchte am Liebsten sofort wissen, wie es weiter geht und kann jedem, der an Band 1 zweifelte nur nahelege Band 2 nicht zu ignorieren. Die Geschichte rund um die Layla und die beiden Dreamies Roth und Zayne ist einfach packend und voller überraschender Wendungen.

★★★★★


Kommentare:

  1. Oh Band 2 wartet ja auch schon umbgelesen zu werden...
    Darf ich dann für meine Rezension aus deiner zitieren?
    Natürlich mit Verlinkung!
    Liebst Nicole

    AntwortenLöschen

Ich liebe Kommentare! Hinterlasst mir doch eine kleine Nachricht!
Und ist es nur ein "Hallo" :)
Ihr bekommt auch sicher eine Antwort!
Wenn nicht direkt, dann sicher innerhalb von nicht allzu langer Zeit! :)