[Around the World - Challenge 2015] Quartalsbreak


Nun sind schon drei Monate um und das zweite Quartal des Jahres beginnt. Dies ist doch ein perfekter Zeitpunkt, meine Around the World Challenge auf den neusten Stand zu bringen =) 





Sooooo wie ihr seht, bin ich ganz schön rum gekommen in den ersten drei Monaten! :) Einige Bücher habe ich noch nicht hinzugefügt und mir fehlt noch Südamerika, Australien und Asien! 


Wie weit seit ihr? Postet eure Links!
Habt ihr Buchempfehlungen für die fehlenden Länder???!!!!




[Rezension] Liebe lieber unverbindlich

Liebe lieber unverbindlich
(Quelle: feelings)

Michelle Holman
ERSCHIENEN AM 29. Oktober 2014

464 SEITEN, EBOOK
ISBN:  B00MN3W0M8
€ 6,99 [D] E-Book

Das Buch bei Amazon





Klappentext

Was tun, wenn ein One-Night-Stand nicht ohne Folgen bleibt: Romantisch und witzig!

Sherry Jackson und Glenn Brogan können sich vom ersten Moment an nicht riechen. Trotzdem empfinden sie eine nicht erklärbare Anziehung füreinander, rein körperlich, versteht sich. Sie schmieden einen Plan: Ein One-Night-Stand soll das nervige Prickeln zwischen ihnen ein für alle Mal ausschalten. Doch der bleibt nicht ohne Folgen …

Die Jacksons und die Brogans aus Michelle Holmans romantischer Komödie »Einfach himmlisch!« sind zurück!


Meine Meinung

Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar erhalten und habe mich sehr darüber gefreut, denn ich hatte bereits "Einfach himmlisch" von der Autorin gelesen. 

Sherry ist knallharte Polizistin und liebt ihren Job. doch als ihre Schwester ihr erstes Kind zur Welt bringt, ist von der knallharten Fassade nichts mehr zu spüren. Als sie den Kreissaal verlässt stößt sie mit Glenn, ihrem Schwager zusammen. Glenn und Sherry verbindet eine Hassliebe und beide finden den anderen einfach nur fürchterlich. Bis die beiden zusammen im Bett landen und das mit gewaltigen Folgen.

Ich mochte Sherry irgendwie nicht. Ich weiß auch nicht warum, aber sie ist einfach nicht die typische Frau. Glenn hingegen mochte ich sehr. Auch, wenn er seine kleinen Fehler hat, so war er dennoch wundervoll, fürsorglich und aufopfernd. 

Leider war ich nur die erste Hälfte des Buches gefangen von der Geschichte. Es war einfach spritzig und witzig geschrieben und hat Spaß gemacht, dann jedoch ließ es deutlich nach und die Geschichte zog sich nur noch so dahin. Erst kurz vor dem Ende fand die Autorin zu ihrem anfänglichen, witzigen Schreibstil zurück und ich konnte wieder lachen. 

 
Mein Fazit

Die Grundidee war klasse und hat mir gefallen. Jedoch wurde das Buch nach der ersten Hälfte langatmig und hat sich arg gezogen. Erst zum Schluss hin fand die Autorin zu gewohnter Spritzigkeit zurück und man konnte sich wieder an der Geschichte erfreuen.


★★


[Montagsfrage] 30.03.2015


Seit dem 01.01.2015 Jahr findet ihr die Montagsfrage beim Buchfresserchen. =)

Die heutige Frage lautet:

Glaubst du, du hast schonmal einer Buchfigur nachgeeifert?

Diese Frage ich so genau gar nicht beantworten. Jedoch ist es doch meistens so, dass, wenn man etwas in einem Buch bewundert oder schätzt, man versucht es nachzumachen. Ich habe sicher keine Charakterzüge meiner Buchfiguren übernommen, aber was zum Beispiel das Essen angeht, so habe ich schon das eine oder andere Mal die Gerichte nachgekocht! 

Ich habe auch schon mal versucht, wie eine Figur aus einem Buch, Tagebuch zu schreiben - Bin dabei aber kläglich gescheitert. Tagebuch und Jenny, das passt nicht =) 


[Rezension] Echtzeit

Echtzeit
(Quelle: Sarah Reitz)

Sarah Reitz
ERSCHIENEN AM 22. Dezember 2014

226 SEITEN, EBOOK
ISBN:  978-1494759438
€ 1,99 [D] E-Book

Das Buch bei Amazon



Klappentext


Wie viel Zeit braucht die große Liebe?

Es ist ein Naturgesetz. Nina liebt Tom. Tom liebt Nina. Das Leben trennt sie – nicht nur einmal. Doch das Schicksal führt sie unermüdlich wieder zusammen, bis sie die Wahrheit erkennen. Und sie bereit sind, sich aufrichtig zu lieben.

Ninas und Toms erstes Zusammentreffen ist alles andere als romantisch. Nina ist gerade elf Jahre alt, als Tom sie sehr unsanft vom Fahrrad stößt und sie für den Rest ihres Lebens mit einer Narbe unter dem Auge zeichnet. Als junge Erwachsene treffen sie sich bei einem Rockfestival wieder und verlieben sich Hals über Kopf unsterblich ineinander. Sie verbringen ein sehr intensives Wochenende mit Musik, Tattoos und dem ersten Mal. Doch das Schicksal meint es nicht gut mit ihnen und reißt sie wieder auseinander. Es vergehen Jahre bis Tom seine Nina wieder findet, doch auch diesmal ist es nur von kurzer Dauer. Es gibt etwas, dass den beiden immer wieder dazwischenfunkt: Das Leben!


Meine Meinung

Da ich momentan von Fantasygeschichten umgeben bin (alleine, weil ich an Band zwei meiner Callie Santas Chronicles schreibe) brauchte ich am Wochenende mal ein wenig Abwechslung. Da kam mir Sarah Reitz mit ihrer Geschichte gerade recht! Ich habe bereits ihr Buch "Burning Identität" gelesen und da mir der Schreibstil sehr gut gefallen hat, wollte ich mehr. 

Echtzeit ist ein tolles Buch! Es erzählt von der Liebe zwischen Nina und Tom und den vielen vielen Hindernissen, die sich ihnen in den Weg stellen.

Es fängt damit an, dass Tom Nina, die zu dem Zeitpunkt gerade einmal elf Jahre alt ist, mit seinem Gitarrenkoffer umwirft und Nina eine Narbe davon trägt.
Jahre später, Nina ist fast 18 Jahre alt, treffen sich die beiden bei Rock am Ring wieder und zack! Es funkt gewaltig. Doch auch hier finden die beiden nicht zueinander, denn sie werden getrennt und erst Jahre später begegnen sie sich wieder - wieder funkt es!
So geht es einige Zeit so weiter, und man leidet mit den Charakteren. Beide werden von dem jeweils anderen magisch angezogen und man wünscht sich nichts sehnlicher, als dass sie endlich für immer zusammen finden! Immer wieder kommt ihnen etwas, jemand oder einfach ein  Missgeschick dazwischen: Die Ex-Freundin, der Freund, die Zeit, den beiden ist es einfach nicht gegönnt, glücklich zu werden - bis zu diesem ganz bestimmten Augenblick!

Nina ist eine starke Frau, die jedoch stark mit sich selbst beschäftigt ist. Sie liebt Tom, vermisst ihn und immer, wenn sich die beiden wieder treffen, flammt Lust in ihr auf. Doch sie gibt sich nicht einfach der Liebe hin, denn ihre Karriere ist ihr wichtiger - manchmal!

Tom ist eine treudoofe Seele! Ich mochte ihn von Anfang an und bin berührt von seiner Liebe zu Nina! Leider kommt auch ihn immer etwas dazwischen - Frauen, Freunde, das Leben!


Fazit

Wow! Ich kann nichts anderes sagen! Die Geschichte ist so realitätsnah geschrieben, dass man sich durchaus vorstellen kann, dass eben diese Situation täglich Millionen Mal auf der Welt passiert! Wer hatte das nicht schon mal? Man trifft ihn! Man verliebt sich und zack - andere Lebensumstände und Begebenheiten lassen nicht zu, dass daraus etwas ernstes wird... Danke Sarah für diese wirklich gefühlvolle Geschichte!

★★★★★


[Rezension] Elfenblüte - Himmelblau Bd. 1

© Carlsen
Elfenblüte
Himmelblau - Bd. 1
(Quelle: www.carlsen.de)

Julia K. Knoll
ERSCHIENEN AM 05. MÄRZ 2015

196 SEITEN, EBOOK
ISBN:  978-3-646-60111-4
€ 2,99 [D] E-Book

Das Buch bei Amazon





Klappentext

Gute Luft, einzigartige Wanderwege, himmlische Wälder… Auch wenn die siebzehnjährige Lillian einer schönen Landschaft durchaus etwas abgewinnen kann, kostet sie der Umzug von Hamburg aufs bayerische Land so einige Mühe. In ihrem neuen Wohnort kennt jeder jeden und sie niemanden. Nur eine Person scheint sich dort noch verlorener zu fühlen. Alahrian, der Junge mit den himmelblauen Augen und dem makellosen Aussehen. Dabei lebt er schon seit Jahrhunderten auf der Erde…


Meine Meinung

Gleich vorne weg: Ich mag Elfen! Ich mag Elfengeschichten und ich mag das drumherum! Daher war es nicht verwunderlich, dass ich auch diese Elfengeschichte lesen musste. 

Die Geschichte beginnt für Lillian, genannt Lilly, mit dem Umzug von Hamburg in die Bayrischen Wälder. Gleich an ihrem ersten Tag trifft sie auf die Tochter des Bürgermeisters, die ihr die Stadt zeigt. In der Stadt kommt es dann zu der Begegnung mit Alahrian - dem Jungen mit den funkelnden Augen. Lilly ist gleich hin und weg. 

"... Aber ich habs dir ja gesagt. Er ist ein Freak!" 
Anna-Maria, die Bürgermeister-Tochter, lässt von Anfang an kein gutes Haar an Alahrian und das macht Lilly misstrauisch. Doch auch Alahrian weiß nicht, was er von Lilly halten soll, hat sie doch hinter seine Fassade gesehen.

Julia K. Knoll hat mit Wörtern um sich geschmissen, die ich nie zuvor in Elfenbüchern gelesen habe. Beispiel gefällig: Döckalfar, Liosalfar.... Ehrlich! Nie gehört :D Mir scheint, jetzt nachdem ich das Buch gelesen habe, die Bedeutung klar zu sein, aber eben nur ansatzweise. Dennoch: Wirklich super!

Alahrian und sein "Bruder" Morgen sind die Freaks im Dorf - doch das schreckt Lilly nicht ab.
Ebenso wenig Alahrian, der jedoch nicht genau weiß, warum das Verliebtsein ihm solche Schmerzen bereitet.  (Wirklich süß!)

Der Schreibstil gefällt mir sehr gut und auch die Beschreibungen der wirklich tollen Umgebung rund um Lilly sind gelungen und versetzen den Leser mitten hinein in den bayrischen Wald.


Fazit

Auch ich möchte, ebenso wie Alahrian wissen, was hinter Lilly steckt! Warum hat sie eine "Elfenkette"? Warum fühlt er sich so zu ihr hingezogen? Es dauert ja zum Glück nicht mehr lange, dann erscheint Band 2 :) Ich gebe dem Auftakt der Geschichte vier von fünf Sternen!

★★★★



[Top Ten Thursday] #8



Wieder einmal heißt es TTT am Donnerstag! 
Dies ist eine Aktion von Steffi :-) 
Und das ist das heutige Thema:


10 Büche, die verfilmt worden sind 




 


 


 



 


 

  
(Fanmade-Trailer)

  

  


Meine 10 Bücher inkl. Trailer für euch  =)

bei Nightschool möcht ich erwähnen, dass es eine Youtube-Serie ist. Dennoch einfach super gemacht und ich schaus gerne =)


[TAG] Blogg about Blogs



Ich habe diesen tollen TAG bei Tanja entdeckt und musste einfach daran teilnehmen,
denn wie sagt Tanja so schön:

Ich tagge jetzt...
JEDEN?!



Dieser TAG wurde ins Leben gerufen von Lole (read.it.)
Das sagt Lole dazu: 

Was ist das? Schon wieder ein TAG?
Ja, aber diesmal steht die Gemeinschaft im Vordergrund.
Wir alle schenken unseren Blogs viel Aufmerksamkeit- wir behüten und betüteln sie und für die meisten Blogger ist er so etwas, wie ein kleiner persönlicher Schatz ♥ Auch besuchen und stöbern wir gerne bei den anderen - doch nicht immer hinterlassen wir Kommentare oder geben mal so ein richtig fettes Lob von uns. Jetzt wird's Zeit!



Blogg About Blogs - "Regeln"
  • Ziel dieses TAG's ist es, die Begeisterung für die persönlich favorisierten Blogs mit anderen zu teilen und so andere zum Stöbern anzuregen.
  • Beitrag verfassen und danach einfach einen Link beim erwähnten Blogger hinterlassen, damit sich dieser darüber freuen kann.
  • Mitmachen kann jeder - doch Zwang dazu gibt es natürlich keinen! Jeder erwähnte Blog gilt als "getagged" aber auch jeder der den TAG irgendwo entdeckt ist eingeladen, mitzumachen.
  • [sollte euch ein weiteres "Blogg about.." einfallen, welches ihr unbedingt dabeihaben möchtet, schreibt es einfach bei eurem Beitrag dazu]


Blogg about... den ersten Blog, den du abonniert hast [oder einen den du schon lange folgst]


Das ist vielleicht eine doofe Antwort, denn ich folge Amelie ebenso lange wie Tanja. Diese beiden haben mich erst richtig zum Bloggen gebracht! :D Ich habe auch irgendwo noch ein Youtube Kommentar, welches ich den beiden hinterlassen habe, von 2009?! oder 2010?! :-)



Blogg about... jenen Blog, von welchem du deinen letzten Kommentar erhalten hast


Adora habe ich durch die Leserunde zu meinem Debütroman auf Lovelybooks kennengelernt und so dann auch ihren Blog entdeckt! :) 



Blogg about... einen Blog ohne viel Schnick-Schnack


Ich muss gestehen, dass ich es mag, wenn die Blogs ein wenig Verspielt sind. Daher ist es schwer, einen Blog aus meiner Liste zu finden, der Minimalistisch ist! Doch Herr Booknerd kommt meiner Vorstellung von Minimalismus schon sehr nah =) 



Blogg about... einen Blog mit einem außergewöhnlichen Büchergeschmack


Auf dem Blog von Philly entdecke ich immer wieder Bücher, die mir so GAR NICHTS sagen! Das finde ich außergewöhnlich, da ich zwar überwiegend Fantasy lese, mich jedoch nicht auf ein Genre festlegen. Ich lese auch Historisches oder mal einen Thriller.... :-)



Blogg about... einen Blog, welchen du regelmäßig besuchst


Ich mag Jack und ich mag Tilly. Ich lese ihre Beiträge unheimlich gerne und muss immer wieder schmunzeln, wenn die beiden sich ihren kleinen Rezensionskriegen hingeben :D




Blogg about... einen Blog, der in letzter Zeit deine Leseliste beeinflusst hat


Ich lese unheimlich gerne Lovestorys und was bietet sich da eher an, als ein Blog, der fast ausschließlich Lovestorys bespricht? Desiree ist klasse und auf ihre Meinung konnte ich mich bislang IMMER verlassen! Fand sie ein Buch nicht so gut, dann war es das auch wirklich nicht, ebenso im umgekehrten Fall! :)




Blogg about... einen Blog, mit einer besonderen Aktion


Auf dem Blog vom Buchfresserchen Svenja gibt es seit dem 01.01.2015 jeden Montag die "Montagsfrage". Vorher fand man diese bei Libromanie. Ich finde die Montagsfrage immer wieder super, denn hat man erst einmal den Wochenanfangsblog fertig, dann geht der Rest quasi von alleine! :)




Blogg about... einen Blog, mit dem schönsten Header


Okay, ich gebs zu! Ich bin ein verspielter Typ. Daher mag ich den verschnörkelten Header von Lydia einfach unheimlich gerne! :) 




Blogg about... jenen Blog, der deinen Blog als erstes abonniert hat [oder einen, der dir schon lange folgt]


TraumLilie war die erste, die meinem Blog gefolgt ist!! Direkt an meinem dritten offiziellen "Online" Tag, hat sie mich hinzugefügt :-) :-* Danke dafür!!!!




Blogg about... einen Blog, der viel mehr Aufmerksamkeit verdient hat


Diese drei Blogs haben meiner Meinung nach mehr Aufmerksamkeit verdient! 
Sie haben alles, worauf es meiner Meinung nach ankommt: 
-Beständigkeit
-Eine eigene Meinung
-Spaß!




Blogg about... einen Blog, den du bewunderst

Hmm.... Eigentlich bewundere ich keinen Blog im Speziellen, denn jeder Blog ist auf seine Art einzigartig! Sei es die Art und Weise, wie Rezensionen verfasst werden, wie Bücher präsentiert werden oder oder oder... Kein Blog ist gleich, ebenso wenig wie die Menschen dahinter! 
Eines jedoch haben alle gemeinsam: 

DIE LIEBE ZUM BUCH!




Blogg about... jenen Blog, der dich getagged hat


Tja, liebe Tanja, dann blogge ich nun über dich! 
Was soll ich über Tanja und ihren Blog sagen?
Ich mag Tanja unheimlich gerne und liebe ihre Art und Weise, wie sie bloggt. Ihre Beiträge sind immer von einem Hauch Sarkasmus befallen, was dem Ganzen diesen speziellen Kick gibt!!!
 Danke Tanja, dass es dich gibt <3



Ich halte es nun wie Tanja und Lole! 

Ich tagge jeden, der Lust hat mitzumachen!!!







[Rezension] Im Licht der Nacht

Im Licht der Nacht
(Quelle: www.carlsen.de)

Mara Lang
ERSCHIENEN AM 05. März 2015

363 SEITEN, EBOOK
ISBN:  B00T9BZJXE
€ 3,99 [D] E-Book

Das Buch bei Amazon




Klappentext

Die achtzehnjährige Alicia ergattert einen der begehrten Ausbildungsplätze an der renommierten Tarnek Dance Academy. Tanzen ist ihr ganzes Leben – ob Jazzdance, Hip-Hop oder Ballett, endlich kann sie alles perfektionieren. Ein wenig mulmig zumute wird ihr aber schon, als sie in dem Städtchen mit der majestätischen Tanzschule eintrifft und prompt den ersten Tanzschüler kennenlernt: athletisch, blond, makellos gutaussehend und ziemlich von sich eingenommen. Dass sich hinter der Fassade so einiges mehr abspielt, findet Alicia erst mit der Zeit heraus. Und zwar nicht nur, was den Jungen angeht. Auch um die Dance Academy selbst kursieren allerlei mysteriöse Gerüchte…


Meine Meinung

Ich habe das Buch über die Bloggeraktion, die Mara Lang ins Leben gerufen hat, entdeckt und musste es dann unbedingt lesen. Ich wusste, dass in dem Buch das Tanzen im Mittelpunkt steht und dass auf Schloss Tarnek mysteriöse Dinge geschehen, aber mit dem, was ich dann Lesen durfte, habe ich nicht gerechnet. 

Aber von Vorn! 
Alicia hat es geschafft und einen der begehrten Academy-Plätze erhalten. Doch gleich zu Beginn geh alles gehörig schief. Der Schulverwalter lässt sie sitzen und somit ist Alicia gezwungen, den Weg zum Schloss zu Fuß zu bewältigen. Auf dem Weg traut sie ihren Augen kaum: Da steht doch tatsächlich jemand auf den Schienen - und ein Zug fährt mit Volldampf auf ihn zu!
Jannes, der gutaussehende Tanzschüler, ist ziemlich von Alicia beeindruckt, denn ohne furcht stürzt sie sich auf die Schienen um ihn zu retten. Doch Jannes hat viele Geheimnisse und diese findet Alicia erst mit der Zeit heraus!

Alicia ist mit sympatisch - mehr jedoch nicht. Stellenweise nervt mich ihre Art und ich finde, sie nimmt "die Sache" mit Jannes einfach zu locker. Auch das Verhalten einiger anderer ist nicht so mein Fall. Doch Alicia hat auch gute Seiten: Sie tritt für ihre Freunde ein und steht voll und ganz hinter ihnen.
Jannes hingegen war mir zunächst unsympathisch. So ein richtiger arroganter Fatzke! Doch nach und nach wurde sein Verhalten angenehmer und man erfuhr, wer und was er ist! 

Mein Lieblingscharakter war John Travolta! :D Einfach genial, diese Katze! :D Wie sie sich todesmutig in den Kampf stürzt! *grins* Aber auch Deanna mag ich gerne. 


Fazit

Ich habe lange überlegt, wieso mir das Buch nicht so zusagt, wie anderen. Vermutlich liegt es daran, dass ich mit dem Schreibstil nicht so konform gehen kann. Vielleicht auch einfach daran, weil das Buch ab 14 Jahren ist und ich mit fast 28 Jahren einfach zu alt bin... Sicher, es war spannend und packend aber es hat mich nicht berührt. Das ist traurig zu sagen und weiß, dass jetzt sicher viele sagen werden: Wie kannst du nur!? Das Buch ist doch sooo toll! Sicher, das streite ich auch gar nicht ab, aber leider war es so ganz anders, als ich es mir vorgestellt habe. Es tut mir auch unglaublich leid, da ich weiß, wie viel Mühe sich jeder Autor gibt, um seine Bücher zu etwas besonderem zu machen. Und deshalb ist mir auch klar, dass man es nicht alles Recht machen kann. 
Ich gebe dem Buch dennoch 3 von 5 Sternen. Die Geschichte an sich hatte für mich "neue" Aspekte und stellenweise hat es mir auch gut gefallen. Nur das gewisse Etwas fehlt mir. 

★★

[Himmelblau macht Urlaub] Teil 2


Von Samstag, den 21.02.2015 bis Montag, 02.03.2015 war Himmelblau bei mir zu Gast. 

Wie in Teil 1 schon berichtet, hat Himmelblau fleißig alles zu sehen bekommen, was ich an Leverkusen toll finde! 

Zum einen habe ich ihr das Leverkusener Wahrzeichen gezeigt! :) 
Unser Bayerkreuz!

  Eigentlich hat Leverkusen kein Wahrzeichen und eigentlich steht das Bayerkreuz für den hier ansässigen Bayer-Konzern. Doch als Leverkusener weiß man: Kommt man die A1 aus Richtung Dortmund und sieht von weitem schon das Kreuz, so ist man nicht mehr weit entfernt von Zuhause! 
Dann war ich mit ihr in der Leverkusener City und habe ihr unser UFO gezeigt =)  In einem Cafe haben wir dann Kaffee getrunken und Kuchen gegessen, ehe es wieder heimwärts ging. 

Leider hatte ich an diesem Tag ein Handyproblem, so dass alle Fotos total verschwommen waren.
(Daher sind dies nicht meine Bilder!)

Das letzte Wochenende haben wir gemeinsam Geocaching gemacht - mal wieder =) Aber dies ist eben für unsere kleine Familie ein tolles Hobby. Man läuft beim Spazierengehen nicht sinnlos in der Gegend rum, sondern hat ein Ziel vor Augen (Was Kinder wirklich zu Höchstleistungen antreibt)

Tja, und am Montag kam der Tag, an dem Himmelblau ihre Weiter-Reise antreten sollte! 
Ich habe sie wieder schön verpackt, zusammen mit einem anderen Brief zur Post gebracht und gedacht, dass es das war. Popo-Schlecken! :(
Irgendwo auf dem Weg zwischen Leverkusen und Solingen in einem der vielen Postzentren ist Leverkusen verschwunden... 
Ein Nachforschungsauftrag hat bislang nichts gebracht - auch tägliches Nachfragen macht eher den Postmann verrückt, statt dass es hilft! :( Ich war der Meinung mit einem 5,90 € Paket - Versichert-Versand kann man nix falsch machen, aber so... 

Sobald sich etwas ergibt, werde ich es melden, aber leider leider sieht es Miserabel auf =(

[BÜCHERTREFF-LIEBLINGE 2014] Die Wahl beginnt!


Ab heute könnt ihr auf www.buechertreff.de für eure Lieblinge des Jahres 2014 abstimmen! 

Wie genau das geht und was ihr dafür machen müsst, habe ich hier aufgelistet: KLICK!







[Montagsfrage] 23.03.2015


Seit dem 01.01.2015 Jahr findet ihr die Montagsfrage beim Buchfresserchen. =)

Die heutige Frage lautet:


Habt ihr schon mal Situationen beobachtet, die euch an Passagen aus Büchern erinnern?

Uiii wenn ich jetzt so intensiv darüber nachdenke, dann kommt mir schon die eine oder andere Situation in den Kopf. Meist dann, wenn ich Jugendbücher lese, die im Contemporary-Bereich angesiedelt sind.

Beispiel:

Mädchen verliebt sich in Junge - Junge ist gemein zu dem Mädchen und lässt sie abblitzen, nur um ihr hinterher zu sagen, dass er sie doch ganz gerne hat.

Erinnert mich an mich :D

Ich glaube, ich war 13 oder 14 Jahre alt (Puhh xD Das ist ja schon 14 oder 15 Jahre her xDD),
da gab es diesen einen Jungen. Ich habe ihn vergöttert, doch er war immer nur gemein zu mir. So ein richtiges arrogantes Eckel, dass sich wat weiß ich auf sein Äußeres einbildet.
Er hat mich jeden Tag mit dummen Sprüchen geärgert und er hat versucht mich mit seinen dummen Sprüchen einzuschüchtern....

Sprüche wie: "Komm wieder, wenn du groß bist!"  oder  "Ein Riese steht nicht auf Zwerg"

Was bitte konnte/kann ich für meine Größe und was bitte, hat ein Größenunterschied mit Mögen/nicht Mögen zu tun?

Auf jeden Fall habe ich irgendwann aufgegeben und mich schnell anders verliebt, so wie das halt im jugendlichen Alter so war. Und dann kam doch glatt dieser arrogante Mistkerl und meinte: Ich habe dich immer sehr gemocht, schade, dass du jetzt einen Freund hast.

Ich habe ihm damals vor die Füße gespuckt und gesagt: "Sorry, Großer. Such dir lieber jemanden in deiner Größe." Damals fand ich mich überragend! Im Rückblick betrachtet muss ich sagen: Was ist der Hässlich gewesen xDD


So viel zu einer Anekdote aus meinem Leben :) Es gibt sicher noch viele viele Situationen, die mich immer mal wieder an Bücher erinnern... Aber diese ist wohl die, die mich am meisten geprägt hat!



[Rezension] Lana - Das Geheimnis der Statuen - Bd. 2

Lana - Das Geheimnis
der Statuen
(Quelle: http://www.anniejdean.de/)

Annie J. Dean
ERSCHIENEN Oktober 2014

428 SEITEN, EBOOK

ISBN: B00P06KORI
€ 3,99 [D] E-Book



Klappentext

Lanas gemeinsames Glück mit Tristan währt nur kurz, denn schon bald sorgt das Auftauchen rätselhafter Zeichen erneut für Unruhe in Nawax. Eine unglaubliche Kraft von schwarzer Magie breitet sich über das Land aus und ergreift auch von Tristan Besitz. Geheimnisvolle Statuen gilt es zu finden, um ihn von dem dunklen Zauber zu befreien. Als junge Spionin begibt sich Lana auf die Suche nach den mysteriösen Figuren und kommt dabei einem noch viel dunkleren Geheimnis auf die Spur...


Meine Meinung

Wow! Nachdem ich schon von Band 1 begeistert war, habe ich auch Band 2 verschlungen. Die Geschichte geht fast dort weiter, wo der Vorgänger aufgehört hat und als Leser ist man fast augenblicklich wieder mitten drin.

Nach einem berauschenden Fest verändert sich Tristan plötzlich, hält Lana auf Abstand. Zunächst versteht sie es nicht und glaubt, Tristan habe sie angelogen und seine Liebe vorgetäuscht. Doch dann kommt sie gemeinsam mit ihren Freunden hinter das Geheimnis: Tristan ist verflucht wurden!
Von da an beginnt für Lana eine spannende Reise quer durch Nawax.

Lana ist, wie auch im ersten Buch, einfach herrlich! Ich finde, sie hat einen starken Charakter und man verfolgt ihr Leben gerne. Man leidet mit ihr, man liebt mit ihr. Und man hofft, dass zwischen ihr und Tristan am Ende alles wieder gut wird.

Tristan hingegen hat mir (was an dem Fluch lag) absolut nicht gefallen. Er war so kalt, so abweisend und düster, dass man wirklich angst hat, das die beiden nicht mehr zueinander finden.

Ich musste mehrfach die Tränen zurückhalten, weil ich es einfach nicht ertragen konnte, wie gemein und kalt der vorher so liebevolle Tristan zu Lana war. In dem einen Moment gesteht er ihr seine ewige Liebe und am nächsten Morgen mag er sie noch nicht einmal mehr Küssen und speißt sie eiskalt ab. :-(


Fazit

Ich will mehr! Viel mehr! Ich will mehr Lana und ich will mehr Tristan und ich will mehr Nawax!
Ich freue mich riesig auf den letzten Teil der Reihe und hibbel freudig mit der Autorin mit! :)
Für mich bekommt Band 2 ebenso wie Band 1 fünf Sterne!!!

★★★★★

[Rezension] Hollys Manuskript


Hollys Manuskript
(Quelle: Amazon.de)

Mira Bluhm
ERSCHIENEN AM 20. Januar 2015

91 SEITEN, EBOOK
ISBN:  B00SGWZE8M
€ 1,99 [D] E-Book

Das Buch bei Amazon




Klappentext

Mays Leben ändert sich schlagartig, als ihre Eltern sich scheiden lassen und sie mit ihrer Mutter umziehen muss. Zum Abschied bekommt sie von ihrer besten Freundin ein ganz besonderes Geschenk: Einen selbstverfassten Roman. Als sie das Manuskript aufschlägt, ahnt sie nicht, wie eng die Geschichte mit ihrem eigenen Leben verwoben ist.


Meine Meinung

Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar erhalten und wusste vorher nicht so genau, was auf mich zukommt. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir relativ schwer. Ich fand es sehr verwirrend. Ich musste nicht, wann May in dem "Buch" liest und wann es das wahre Leben ist.

Leider konnte ich auch nach der Hälfte keinen Zugang zum Buch finden. Sicher gibt es Menschen, die dieses Buch lieben - ich gehöre leider nicht dazu. Das tut mir irgendwie sehr leid und ich habe wirklich mehrfach versucht mit der Geschichte klarzukommen, aber immer wieder den Faden verloren. :(


Fazit

Da ich das Buch nicht zu Ende gelesen habe, möchte ich auch keine Bewertung abgeben. Es passiert leider manchmal, dass man als Leser keinen Zugang zu einem Buch findet. Einerseits tut es einem Leid, andererseits denke ich: Was soll ich mir die Geschichte rein zwingen und am Ende eine schlechte Rezension schreiben, wenn es doch nicht das ist, was ich will.

Liebe Mira Bluhm, ich danke dir dennoch, dass du mir dein Buch zur Verfügung gestellt hast. Es tut mir sehr leid, dass ich es nicht ausgelesen habe, aber leider kam ich mit dem Aufbau überhaupt nicht zurecht.




[Top Ten Thursday] #7



Wieder einmal heißt es TTT am Donnerstag! 
Dies ist eine Aktion von Steffi :-) 
Und das ist das heutige Thema:


10 Bücher aus dem Knaur Verlag









 

Wie ihr seht, habe ich auch Bücher aus dem PAN Verlag, die ja nun unter Knaur verkauft werden =)