[Rezension - Vermächtnisse: Shadows of Dark Ages]

Vermächtnisse -
Shadows of Dark
Ages 1
(Quelle: ©Diana Dettmann)

Diana Dettmann
ERSCHIENEN AM 23. DEZEMBER 2015

ca. 320 SEITEN, EBOOK
ISBN:  B019QREDEQ
€  3,99 [D] eBook

Die Autorin



Klappentext

„Das Leben läuft nie so, wie wir es uns wünschen, nicht wahr? Man macht Fehler. Man stolpert und man strauchelt und im Idealfall steht man auf, putzt sich den Dreck ab, hebt das Kinn und macht weiter. Im Idealfall. Wenn man etwas hat, womit man weitermachen kann. 
Ich habe das nicht. 

Ich bin niemandes Tochter. Niemandes Familie.“


Meine Meinung

Vorneweg: Als Diana mich fragte, ob ich vielleicht ihr nächstes Buch lesen möchte, habe ich ja gesagt, ohne zu wissen, dass es im "Elementar-Universum" spielt. Umso größer war meine Überraschung und zack zack bumm, war ich durch! =) So viele Personen trifft man wieder... Herrlich!

Zwanzig Jahre sind seit der großen Schlacht von Salentore und Eren vergangen. Liveen, die Tochter von Laray, lebt bei Aiden und Eva, die sie als ihr Kind großziehen. Als die Wachen Gefangene in die Burg bringen spürt Liv, dass einer von ihnen anders ist. Das Gefühl, ihn schon mal gesehen zu haben, kriecht durch ihre Knochen. Kurz darauf geschieht etwas schreckliches und Livs Leben verändert sich von Grund auf. Doch was hat Bash damit zu tun? Gemeinsam machen sich die Beiden auf eine Reise, die viele Gefahren birgt. 

Liv ist eine aufgeweckte, fröhliche Person. Ich mochte sie gleich. Ein wenig hat sie ich an Eva erinnert, und doch war sie so ganz anders. Was ihr widerfährt steckt sie nicht so leicht weg, und ohne Bash an ihrer Seite wäre sie sicher öfters mal in ihr verderben gelaufen. 

Bash kann sich an fast nicht erinnern, was vor dem Zusammentreffen mit Liv passiert ist. Und doch fühlt er sich in ihrer Nähe unheimlich wohl. Er war mir gleich sympathisch. Er ist für Liv da. Gemeinsam versuchen sie, herauszufinden, was mit ihnen geschieht. 

Am meisten habe ich mich freut, als die bekannten Personen aus der Elementar-Reihe auftauchten. Aiden, Eva 1 + 2 und Victor...! Und ... jaaa ... eben der, dessen Namen ich nicht sage, weil es dann zu sehr gespoilert wäre. Ach, einfach wunderbar.

Die Geschichte ist spannend, traurig, mitreißend, romantisch und dennoch ein anders, als die Elementar-Reihe. Der Schreibstil ist, ganz Diana-Like, flüssig und leicht zu lesen. 


Fazit

Wie ihr, als Leser meines Blogs, sicher mitbekommen habt, habe ich die Elementar-Reihe GELIEBT! Daher ist es nicht verwunderlich, wenn ich euch nun auch Shadows of Dark Ages - Vermächtnisse ans Herz legen möchte. Jedoch sei gesagt: Ihr solltet zuerst die Elementar-Reihe lesen, denn wenn ihr es anders herum macht, spoilert ihr euch selbst. Das will doch keiner, oder??

Danke Diana, dass du mich gefragt hast. Ich bin jederzeit wieder bereit, das Versuchskaninchen zu spielen. Ich danke dir auch für dein Vertrauen. Mit deinem neuen Buch wirst du sicher viele viele weitere Anhänger finden =)  

★★★★★

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich liebe Kommentare! Hinterlasst mir doch eine kleine Nachricht!
Und ist es nur ein "Hallo" :)
Ihr bekommt auch sicher eine Antwort!
Wenn nicht direkt, dann sicher innerhalb von nicht allzu langer Zeit! :)