[Messeguide] Termine, Termine, Termine...



Viele von euch fahren in diesem Jahr das erste Mal auf die Messe. Ihr seit aufgeregt, spürt die Spannung in euren Körpern, eure Finger kribbeln - und dann das! Ihr wisst überhaupt nicht, was wann und wo stattfindet! Das könnt ihr im Vorfeld jedoch ganz einfach ändern! 

Vorneweg: Dies ist meine dritte Buchmesse. Ich war vor drei Jahren in Leipzig, letztes Jahr in Frankfurt und dieses Jahr natürlich auch wieder. In Leipzig war ich einfach nur schrecklich unwissend, letztes Jahr wars dann schon besser. Aber die Termine lagen doch alle ziemlich nah beieinander und in diesem Jahr habe ich einen ausgeklügelten Plan! :-)


Tipp Nr. 1 - Was will ich überhaupt?

Werdet euch im Vorfeld klar darüber, WAS ihr unbedingt machen, sehen, erleben wollt. Sind es Bloggertreffen, die für euch im Mittelpunkt stehen? Oder wollt ihr doch lieber Autoren treffen und ein bisschen Quatschen? Gibt es Lesungen, die ihr absolut und unter gar keinen Umständen verpassen wollt? 

Hier bei ist eine kleine tabellarische Aufstellung vielleicht nicht verkehrt! :)


Tipp Nr. 2 - Terminfindung

Habt ihr eure kleine Liste vollständig und stehen die Tage fest, an denen ihr in Frankfurt seit, checkt einmal eure Verlags-Newsletter. 
Für die, die sich jetzt fragen: Was sind denn Verlags-Newsletter, dann sei euch folgendes gesagt: Fast jeder Verlag bietet einen speziellen Blogger-Newsletter an. Mithilfe dieser Newsletter erfahrt ihr von Gewinnspielen, Lesungen, Neuerscheinungen und eben Terminen auf der Buchmesse!

Diese Newsletter, speziell die für die Buchmesse, sehen dann zum Beispiel so aus:

 Dies ist der Newsletter der Random House Verlagsgruppe und dieser enthält die Einladung zum #BlognTalk auf der FBM. 


Erhaltet ihr einen solchen Newsletter ist Schnelligkeit gefragt, denn meistens sind die Plätze begrenzt und gerade der #BlognTalk der Random House Gruppe ist wirklich SEHR begehrt! 


Tipp Nr. 3 - Wie plane ich am Besten?

Ich halte es immer so: Einen Tag zum gucken, einen Tag mit Terminen. Am Freitag beispielsweise habe ich nur ein Treffen. Der Rest des Tages ist frei und ich kann mich umsehen. Das ist SUPER wichtig, denn dann kann ich mir schon mal ansehen, wo die Termine des folgenden Tages stattfinden, so dass ich zwischen dem einzelnen Terminen nicht ziellos umher laufe und suche suche suche! Denn wie das im Leben nun mal so ist, liegen manchmal ganze Hallen zwischen den Treffen! :D 

Mein Samstag ist ausgebucht! Den ersten Termin habe ich um 10 Uhr, den letzten um 15:30 Uhr. dazwischen liegen ungefähr jeweils 1 - 1,5 Stunden. Wenn es mir irgendwo richtig gut gefällt, bleibe ich etwas länger! Wenn nicht, dann gehe ich eben wieder. Ich habe aber auch einige Alternativen. 


Tipp Nr. 4 - Wo finde ich die Termine sonst?

Über Facebook und Twitter habt ihr die Möglichkeit, Autoren und Verlagen zu folgen. Das ist wirklich sehr, sehr hilfreich, denn so verpasst ihr keine Neuigkeiten und Termine! :) Auch Gruppen, wie "Das Autorensofa" oder das KäKuLa der Blogger bieten euch die Möglichkeit des Austausches und damit der Terminfindung! :) Aber plant bei eurem ersten Besuch nicht allzu viel ein. Ich spreche aus Erfahrung und kann nur sagen: Das geht schief!!! Sicher, man will viel sehen und das in möglichst kurzer Zeit, aber ALLES ist nun mal nicht machbar! 

Worüber ich euch nichts sagen kann: Die Terminseite der Frankfurter Buchmesse. Diese Seite ist für mich ein schwarzes Loch und ich habe noch nie das gefunden, wonach ich eigentlich gesucht habe. Es gibt so viele andere tolle Seiten. :D


Tipp Nr. 5 - Die Termine abmachen

Viele Möglichkeiten stehen euch zur Verfügung, Termine abzumachen. Als erstes steht für mich die klassische Emailadresse. Nichts ist einfacher heute, als einfach eine Email zu schreiben. Jeder ist Vernetzt und in bestimmten Bereichen Online. 

Dann gibt es da noch Facebook. Viele Autoren und Verlage habe einen Facebook-Account. Ebenso einfach wie die Email, könnt ihr hier Kontakt aufnehmen und einfach drauflos schreiben. 

Für welche der Varianten ihr euch entscheidet, bleibt euch überlassen, aber merkt euch eins: Bleibt höflich, verwendet keinen Slang (Hey, na alles klar, Digger?) und seit präzise =) 
Stellt euch und euren Blog vor, eure Motivation hinter dem Bloggen und warum gerade IHR mit dem und dem Autoren sprechen wollt. Überzeugt euren Gegenüber! =)  Bei Bloggertreffen ist es da schon anders. Da gehört schon viel Glück dazu, einen Platz zu bekommen. (Beispiel Random House) Viele, viele andere Blogger wollen auch da hin und die Verlage losen meist aus oder nehmen die mit, mit denen schon vorher Kontakt gepflegt wurde. :)


Tipp Nr. 6 - Was brauche ich für die Termine?

1.) Ganz wichtig sind definitiv Zettel und Stift! Es gibt immer etwas, das man aufschreiben will oder muss! Wenn man nicht schreiben will, kann man alternativ auch die Aufnahmefunktion des Handys oder ein Diktiergerät mitnehmen! Fragt hierbei jedoch, ob es für den Autor okay ist, dass ihr das Gespräch aufzeichnet. 

2.) Ein guter funktionierender Fotoapparat! Ihr wollt doch sicher eine Erinnerung, tolle Bilder für eure späteren Berichte auf euren Blogs, etc. Da sollte ein Fotoapparat definitiv mit dabei sein!

3.) Informiert euch VORHER über den Autor. Was wollt ihr wissen? Neuerscheinungen, alte Bücher, "Geheimnisse", oder einfach nur ein bisschen Plaudern? Dann macht euch Notizen! Niemand wird euch auslachen, wenn ihr mit einem kleinen Spicker kommt! :)

4.) LUST! Habt ihr eigentlich keine Lust, dann bringt es nix!!! 



Ich hoffe, euch hat der Beitrag gefallen =) Freu mich auf eure Erfahrungen und Meinungen!


Weitere Themen findet ihr hier:

Informationsbeschaffung bei Sabrina
Präsentation des Blogs bei Bianca
und ab Morgen erfahrt ihr, was UNBEDINGT in eure Messetasche gehört, das bei Jessica

Kommentare:

  1. Hi Jenny,

    schön zusammengefasst, informativ und auf den Punkt gebracht. Hat mir gut gefallen!

    LG Desiree

    AntwortenLöschen
  2. Hi Jenny,

    ein sehr hilfreicher und informativer Beitrag. Und das gute ist, dass ich mit den Tipps auch Messebesuche besser strukturieren und planen kann über die ich im Anschluss nicht unbedingt bloggen werde.

    LG Stefan

    AntwortenLöschen

Ich liebe Kommentare! Hinterlasst mir doch eine kleine Nachricht!
Und ist es nur ein "Hallo" :)
Ihr bekommt auch sicher eine Antwort!
Wenn nicht direkt, dann sicher innerhalb von nicht allzu langer Zeit! :)