[Rezension] JUMP: Das Spiel 1

JUMP - Das Spiel
(Quelle: ©FJB)

Eve Silver
ERSCHIENEN 21. August 2014

416 SEITEN, EBOOK
ISBN:  B00K64PEP6
€  12,99 [D] eBook

FJB

Die Autorin


Klappentext

Sieh ihnen nicht in die Augen!

Ihre Quecksilberaugen.

Sie sind Gift.

Sie werden mich töten.

Miki Jones kommt bei einem Unfall ums Leben. Doch sie kommt wieder zu sich, an einem Ort, der Lobby genannt wird. Aus ihrem Alltag wurde sie durch Raum und Zeit in eine Art Spiel gezogen, in dem sie gemeinsam mit anderen Jugendlichen furchteinflößende Wesen bekämpfen muss. Teammitglied Luka, ein Schulfreund, erklärt ihr, dass sie weiter ihr gewohntes Leben führen kann, außer wenn sie auf Mission im ›Spiel‹ ist. Und sie muss jeden Einsatz in dieser anderen Welt überleben.

Es gibt keine Vorbereitung, kein Training und keinen Ausweg. Miki muss sich auf die fragwürdige Führung Jackson Tates verlassen, des attraktiven und geheimnisvollen Leiters ihres Teams. Er weicht ihren Fragen aus und hält alle auf Abstand. Jeder spiele für sich, lautet sein Motto. Doch dann nimmt das Spiel eine tödliche Wende, und Jackson bringt sich selbst in extreme Gefahr, um Miki zu schützen.


Meine Meinung

Miki ist ein wenig anders, als ihre Freundinnen. Schon früh im Leben hat sie ihre Mutter verloren und ist anschließend in ein tiefes Loch gefallen. Als es ihr gerade ein wenig besser zu gehen scheint, stirbt sie - und erwacht wieder. In der Lobby, der Ort an dem sie erwacht, trifft sie auf ihren Jugendfreund Luka, sowie weitere Mitglieder ihres neuen Teams. Ihr Team - Was hat es damit auf sich, fragt sich Miki. Schnell wird klar: Du musst töten, um zu überleben und du musst gesund sein!

Ich muss sagen, dass mich der Titel ein wenig verwirrt hat. Ich dachte es geht wieder um so ein paar Jugendliche, die in der Zeit hin und her springen und irgendwelche Gegenstände finden müssen, oder ganz anders: So wie der Film "Jumper". 

Doch so ist es nicht. Miki ist eigentlich eine ganz liebe Person. Gezeichnet durch das Leben, ist sie dennoch eher der ruhige Typ. Als dann jedoch der Unfall geschieht, und wie wieder erwacht, ändert sich alles. Nicht nur, dass sie mit niemandem im wahren Leben darüber sprechen mag, nein, sie entwickelt auch Gefühle für den undurchschaubaren Anführer ihres Teams Jackson. Doch auch Jackson trägt eine Last mich sich herum, die nicht einfach zu ertragen ist.


Fazit

Das Buch hat mich nicht nur überrascht, nein, ich habe es sogar in einem Zug durchgelesen und anschließend direkt den zweiten Teil heruntergeladen und verschlungen. Ich kann das Buch wirklich empfehlen, weil hier eben keine Liebesgeschichte im Mittelpunkt steht, sondern das Überleben der einzelnen Charaktere!

★★★★


1 Kommentar:

  1. Hey :)

    Also das Cover finde ich ehrlich gestanden ziemlich cool, so ein bisschen Cyber- und SF-mäßig :). Weil du "zweiter Teil" schreibst: Ist das eine Reihe? Ich mag ja Mehrteiler durchaus ganz gern, aber ich bin gaaaaanz schlecht beim Warten, bis ein neuer Teil erscheint :D ...

    Liebe Grüße
    Ascari vom Leseratz Blog

    AntwortenLöschen

Ich liebe Kommentare! Hinterlasst mir doch eine kleine Nachricht!
Und ist es nur ein "Hallo" :)
Ihr bekommt auch sicher eine Antwort!
Wenn nicht direkt, dann sicher innerhalb von nicht allzu langer Zeit! :)