[Rezension] Acht Sinne

Acht Sinne
Band 1 der Gefühle
(Quelle: © Rose Snow)

Rose Snow
ERSCHIENEN Sommer 2015

220 SEITEN, ebook
ISBN: B010YSEGHK
€  0,99 [D] eBook

Rose Snow


Klappentext


Tauche ein in die Welt der 8 Sinne:
Wut. Ekel. Trauer. Wachsamkeit. Freude. Erstaunen. Vertrauen. Angst.
Welches Gefühl ist Deines?

Als Lee nach ihrem Tod in einer magischen Parallelwelt der Gefühle erwacht, trifft sie nicht nur auf den arroganten, gutaussehenden Ekelträger Ben - sie gerät auch noch ins Visier eines tödlichen Geheimbundes ...


Meine Meinung
Das Letzte, an das ich mich erinnern konnte, waren seine weit aufgerissenen blauen Augen ... und danach nichts mehr.
Wut = Rot
Wachsamkeit = Gelb
Angst = Violett
Trauer = Blau
Freude = Orange
Eckel = Schwarz
Vertrauen = Weiß
Erstaunen = Grün
Eigentlich ist Lee tot! Doch dann wacht sie in einer vollkommen anderen Welt wieder auf und muss feststellen, dass sie eine Neuerweckte ist, eine von Acht. Sie ist eine Wachsamkeitsträgerin und dazu bestimmt, ein Leben als Wächterin zu führen. Doch nach den drei Prüfungen, die jeder Neuerweckte durchlaufen muss, wird sie an den Eckelträger Ben gebunden. Als wäre das nicht schlimm genug, muss sie mit ihm gemeinsam durch die Welt der Acht Sinne reisen, denn eine Gruppe Radikaler ist dabei, verschiedene Sinnträger zu ermorden. 

Man wird sofort in die Geschichte hinein geworfen und ist erstaunt, dass Lee schnell akzeptiert, dass sie wiedererweckt wurde. Durch ihren Wachsamkeitssinn ist sie in manchen Situationen äußerst vorsichtig und kommt dadurch schnell voran. Doch Ben, der Eckelträger, stellt sich ihr irgendwie immer in den Weg. Im Gegensatz zu den anderen Neuerweckten, hat Lee auch keine geschenkten Gedanken. Ben zieht sie damit immer wieder auf und auch Simeon betont immer wieder: "geschenkte Gedanken". Dann haben wir noch Jesper, zu dem sich Lee irgendwie hingezogen fühlt, aber das rückt schnell in den Hintergrund, als Lee an Ben gebunden wird. 

Lee und Ben liefern sich im Verlauf der Geschichte regelrechte Wortgefechte und manches mal musste ich echt schmunzeln. Doch mit der Zeit wurde es irgendwie nervig. Erst gegen Ende, als es anfängt spannend zu werden, hört er auch mal auf Lee und stellt sich ihrem Urteil.

Die Geschichte ist spannend geschrieben, wenn auch stellenweise ein wenig langatmig. Besonders gut finde ich die Erklärungen am Anfang, wo erläutert wird, welche Farbe welchen Sinn verkörpert. Doch ich musste zwischendurch immer wieder zurück blättern, und nachsehen, was z.B. noch mal Blau bedeutet.


Fazit
Trotz der stellenweise langatmigen Dialoge und Handlung, war die Geschichte spannend und definitiv etwas Neues. Die Geschichte hat mir gefallen und ich bin gespannt auf die Folgebände. Dennoch muss ich sagen: Da geht noch was! Ich danke dem Autoren-Duo für den netten Kontakt und freue mich auf den Tag, an dem es weitergeht!
★★


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich liebe Kommentare! Hinterlasst mir doch eine kleine Nachricht!
Und ist es nur ein "Hallo" :)
Ihr bekommt auch sicher eine Antwort!
Wenn nicht direkt, dann sicher innerhalb von nicht allzu langer Zeit! :)