[Lesung 'Finster, fantastisch, romantisch - Vier Autorinnen lesen vor']

Gestern war ich zusammen mit der lieben Liz (Felicitas Brandt) auf einer Lesung in Bochum. Eigentlich sollte Tanja Voosen ebenfalls dabei sein, leider kam ihr etwas sehr tragisches dazwischen.

Gelesen haben an diesem Abend Nadine d'Arachart und Sarah Wedler, Amelie Murmann und Hannah Siebern.

Nadine und Sarah haben aus ihrem aktuellen Roman "Abgründe" gelesen. Die Auszüge, die sie vorgelesen haben, machten Lust auf mehr.

Und darum ging es: 


Eine Mordserie erschüttert den amerikanischen Küstenort Virginia Beach. Frauenleichen werden öffentlich zur Schau gestellt. Durch makabre Arrangements offenbart der Killer die dunkelsten Seiten seiner Opfer. An jedem Tatort wird ein ‚A’ gefunden, der einzige Hinweis auf den Täter. Schafft es Detective Ethan Hayes, den Serienmörder zu stoppen oder steht ihm seine eigene finstere Vergangenheit im Weg?




Klingt doch spannend, nicht wahr??





Anschließend hat Hannah Siebern aus ihrem Roman Barfuß im Regen vorgelesen. Erinnert ihr euch? Meine Rezi findet ihr hier: Klick! Es ist wirklich toll, wenn man die Autoren hinter den Werken, die einem gefallen persönlich trifft!

Davon handelt es:

Janna trifft an der Uni auf Josh- den süßen Jungen aus ihrer alten Nachbarschaft, mit dem sie schon als Kind barfuß im Regen gespielt hat. Doch ihre Wiedersehensfreude hält sich in Grenzen. Jannas letzte Beziehung endete in einer Katastrophe und hinterließ bei ihr tiefe Wunden. Um Männer macht sie seitdem einen großen Bogen und konzentriert sich lieber auf ihr Studium. Daher kann sie es gar nicht brauchen, dass Josh sie mit seiner sorglosen Art und seinen sturmgrauen Augen immer wieder aus der Reserve locken will. Als die Umstände sie dazu bringen, mit Josh in eine WG zu ziehen, ist das Chaos perfekt. Vor allem, weil die Vergangenheit jeden Augenblick an die Tür klopfen könnte ... „Barfuß im Regen“ Ein Roman über die Liebe, den Schmerz und alles, was sonst noch dazu gehört.



Zu guter Letzt hat Amelie aus ihrem Roman "Wanderer - Sand der Zeit" vorgelesen und das war (Nadine, Sarah, Hannah - Es tut mir leid!!!) der Höhepunkt! Amelies Sarkasmus ist einfach überragend! Liz und ich haben gekichert, wie kleine Kinder!!!


Hier der Klappentext für euch:

Der Lebenstraum der sechzehnjährigen Emilia lässt sich in zwei Worten zusammenfassen: »Palaestra Viatorum« – die renommierte Internatsschule, in der nur die Besten der Besten aufgenommen werden. Leider hapert es in Emilias sonst perfektem Zeugnis an der Kunstnote, auf die gerade diese Schule ganz besonderen Wert zu legen scheint. Doch dann trifft Emilia ausgerechnet in einer Kunstgalerie auf Max, den stellvertretenden Schulsprecher der Institution, und zwar nachdem er gerade durch ein modernes Gemälde gesprungen ist... Emilia traut ihren Augen nicht. Als sie dann noch Visionen ihrer eigenen Zukunft bekommt, scheint sich plötzlich nicht nur Max, sondern auch die Palaestra für sie zu interessieren – und lädt sie zu einer ungewöhnlichen Aufnahmeprüfung ein. Dies ist der erste Band der Wanderer-Geschichte. Der zweite Band erscheint im Sommer 2015.


Der Abend war wirklich schön, auch wenn ich einige km Autobahn hinter mich bringen musste. :)
Amelie, Liz und ich waren anschließend noch eine Kleinigkeit Essen und haben über "Unwörter" philosophiert!

Die Besten Wörter des Abends: 

Unscharf - bezogen auf "nicht scharfes Essen"
Unhungrig - bezogen auf "Satt" :D

Danke ihr Lieben für den wirklich tollen Abend =) Ich freue mich schon, auf ein nächstes Mal!!

Kommentare:

  1. Jaja, war schon eine sehr unscharfe Lesung xDDDDD :P <3
    Meine kleinen Kichererbsen in der letzten Reihe ey... xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D *Kreisch* Es war ein Erlebnis! Das MUSS man einfach mitgemacht haben! ;D

      Löschen

Ich liebe Kommentare! Hinterlasst mir doch eine kleine Nachricht!
Und ist es nur ein "Hallo" :)
Ihr bekommt auch sicher eine Antwort!
Wenn nicht direkt, dann sicher innerhalb von nicht allzu langer Zeit! :)