[Monatsrückblick] - MAI



Der Mai ist schon deutlich ruhiger gewesen, als der April es war. Das macht sich natürlich auch in meiner Lese-Statistik bemerkbar :)

Doch im Gegensatz zum April möchte ich euch meine "Kauf-Statistik" nicht vorenthalten :)


Fangen wir an.

Das habe ich im Mai gelesen:

Wunschträume - Kari Lessir - ( ca. 232 Seiten)
★★★★☆

Geheimnisse von Blut & Liebe (Dunkle Jagd) - Elke Aybar - ( ca. 378 Seiten)
★★★☆

Night School. Um der Hoffnung willen - C.J. Daugherty - ( ca. 417 Seiten)
★★★★☆

Geborgen. In unendlicher Weite - Veronica Rossi - ( ca. 432 Seiten)
★★★

Vereint. Band 5 - Violet Eden Saga - Jessica Shirvington - ( ca. 545 Seiten)
★★★★★

Unsterblich - Tor der Nacht - Band 2 - Julie Kagawa - ( ca. 545 Seiten)
★★★★☆

Herzblut - Wenn die Nacht stirbt - Melissa Darnell - ( ca. 400 Seiten)
★★★☆

Traumlos, Band 2 - Im Tal der verlorenen Hoffnungen - Jennifer Jäger - ( ca. 296 Seiten)
★★★★☆

Elemente der Schattenwelt - Blood & Gold - Band 1 - Laura Kneidl - ( ca. 309 Seiten)
★★★★☆

RESTART - Die Begegnung - Mela Wagner - ( ca. 375 Seiten)
★★★☆

Die Schattenleserin - Silberne Glut - Sandy William
★★★★☆

Als Gott schlief - Jennifer B. Wind - (ca. 355 Seiten)
★★★★☆

Ein ganzes halbes Jahr - Jojo Moyes - ( ca. 512 Seiten)
★★★★★


5111 gelesene Seiten :) 



Und das habe ich gekauft: 


Fire After Dark - Band 2 und 3

Amber Rain

Eine Handvoll Worte

Callie und Kayden - Band 1 und 2

Colours of Love - Band 1 - 5

Flammenmädchen

Zeitenzauber - Band 1 - 3

Verborgene Tränen - Band 2

Torwelten - Dunkles Erwachen

Dear Sister ... für dich würde ich sterben


Es gibt momentan viele Bücher, die auf meinem Wunschzettel stehen, aber wie das so ist: Man kann sich eben nicht alles kaufen. Irgendwann ist das Limit, welches man sich selbst gesetzt hat, aufgebraucht!



[ Wichtiges - Aktuelles ]



Hallooo und einen wunderschönen Samstag Abend meine Lieben!

Ich wollte euch nur darauf einstimmen, dass es hier morgen Abend eine Prämiere geben wird! 

Was kann das wohl sein? 

Lasst euch überraschen! 

Nur soviel kann ich sagen: Es ist eine Bloggeraktion und es sind viele viele nette Blogger daran beteiligt! :)



Momentan ist alles noch ein wenig in der Planung, aber ich gehe davon aus, dass wir das grobe Gerüst stehen haben. (Ich gehe nicht nur davon aus, ich weiß es!!!) 
Morgen präsentiere ich euch dann mehr und auch auf den anderen Blogs werdet ihr was zu sehen bekommen!



[Abendliche Beschäftigungsmaßnahmen!]



Hallo ihr Lieben! :)

Endlich habe ich mal wieder vier Tage Wochenende und nun komme ich auch endlich dazu, mein unfertiges Manuskript zu bearbeiten! Leider fällt es mir trotz diverser Hilfsmittelchen nicht ganz so leicht.  

Viele Sätze, die ich vorher mochte, gefallen mir nicht mehr, klingen in meinen Augen gar vollkommen "Bescheuert" :( 
Dennoch muss ich es auf jedenfall diesmal schaffen, mehr als nur 5 Seiten zu korrigieren. 
Ich hänge derzeit bei Seite 37 von 325... Also habe ich noch ein ganzes Stück Arbeit vor mir! :)

Wollt ihr mal einen Ausschnitt sehen? :) 

Wenn Interesse besteht, einfach in die Kommis posten und ich bearbeite anschließend meinen Post und lass euch an einem Stück meiner Arbeit teilhaben! :)



[Rezension] - Als Gott schlief



Als Gott schlief

(Quelle: http://www.dotbooks.de)

Jennifer B. Wind
Erschienen Im Mai 2014
403 Seiten, E-Book

ISBN: 978-3-95520-494-5
€ 6,99 [D] E-Book




[ Die Autorin ]


Jennifer B. Wind wurde am 18. November 1973 im Sternzeichen des Skorpions in Leoben geboren. Aufgewachsen ist sie in der Steiermark und wohnt heute im Bezirk Baden bei Wien. Jennifer hat zwei Töchter und ist glücklich verheiratet. Als ehemalige Flugbegleiterin mit einer klassischen Musikausbildung schreibt sie Romane für Jugendliche und Erwachsene, Drehbücher, Theaterstücke und vieles mehr. 

Weiteres über die Autorin erfahrt ihr auf ihrer Homepage: KLICK! und hier gehts zu ihrem Blog: KLICK!

[ Inhalt ]

" Rot auf Weiß"
Innerhalb kürzester Zeit erschüttern zwei brutale Morde an katholischen Geistlichen die Öffentlichkeit. Jutta Stern und ihre Kollegen Georg Kunze und Thomas Neumann machen sich auf die Suche nach dem Mörder, doch es ist schwerer als sie zunächst annehmen. Die Spuren, denen sie nachgehen, lassen sie zunächst überall gegen Mauern laufen und das Schweigen der Wissenden legt ihnen zusätzliche Steine in den Weg. Doch nach und nach kommen sie hinter eine Geschichte, die sie zurück in die späten 80er Jahre führt. Und was sie dort aufdecken, ist fast unvorstellbar. Missbrauch, Gewalt und mittendrin Kinder. 

Können Jutta Stern und ihre Kollegen den Mörder finden, ehe es weitere Todesopfer gibt? Und finden sie heraus, was es mit diesen Morden auf sich hat?


[ Meine Meinung - Die Charaktere ]


In vielen Krimis werden die Kommissare als "perfekt und loyal" dargestellt, doch hier nicht. 
Mit Jutta Stern hat Jennifer B. Wind eine tolle Protagonistin mit traurigem Privatleben erschaffen: Ihr Mann verstarb, die Bindung zu ihrer Mutter ist nicht wirklich vorhanden und sie selbst ist immer noch traumatisiert. So fällt es ihr am Anfang schwer, sich auf den Fall voll und ganz einzulassen. Doch als in den Unterlagen Namen auftauchen, die sie kennt, ist sie Feuer und Flamme. 

Thomas Neumann stelle ich mir sehr jung vor. Das mag vielleicht nicht stimmen, aber so ist eben die Meinung, die ich mir während des Lesens gebildet habe. Dennoch mag ich ihn als Charakter sehr gerne. Er ist zielstrebig, erfolgsorientiert und für die angeschlagene Jutta eine sehr gute Stütze. 

Wen ich persönlich nicht mag, da mag es anderen anders ergehen, ist Georg Kunze. Dieser Buch-Charakter ist für mich einfach usselig, erscheint ungepflegt und irgendwie, naja, merkwürdig. 

[ Meine Meinung - Allgemein ]

Ich habe mich für dieses Buch über bloggdeinBuch beworben, weil ich mal etwas anderes lesen wollte, als Fantasy und Märchen. Sicher hatte ich schon einige Krimis gelesen, wie z.B. Die Stimme einer Toten von Olaf Kemmler, dennoch schlug dieses Buch wieder in eine völlig andere Richtung. 

Man könnte es einen "Aufdeckungsroman" nennen, denn wie man dem Abspann entnehmen kann, beruht die Geschichte auf einer wahren Begebenheit. Das Ganze gepaart mit ein bisschen Tatort-Flair und siehe da: Eine herausragende Geschichte. 

Die katholische Kirche ist und bleibst selbst heute eine Institution, von der ein Außenstehender niemals alle Strukturen, Geheimnisse und Vorgänge erfahren wird, einfach weil es eines der am bestem geschützten "Organisationen" auf der Welt ist.  
Morde, die sich durch die Jahrhunderte ziehen (siehe die Hinrichtungen um das Jahr 1500 in England), Verschwörungen, Hetzkampagnien ("Glaubenskriege") usw. 

Es regt zum nachdenken an. Fragen wie: Kann man der Kirche glaube? Warum diese Scheinheiligkeit? Warum stehen sie nicht zudem, was sie gemacht haben? 

[ Fazit ]

Ich finde, die Autorin hat mit diesem Krimi einen Auftakt zu einer tollen Reihe geschrieben. Viele Fragen stehen für mich am Ende offen! 
Wie geht es mit Jutta weiter? Was wird aus Tom? *herrlich* 
Ich will mehr davon, mehr von diesem Gedanken anregenden Stoff! 

[ Bewertung ] 

Ich gebe diesem Buch nur vier Sterne. Es hätte auch fünf verdient, aber an manchen Stellen ist es einfach nichts für schwache Gemüter!

★★★★

[ Montagsfrage ] - 26.05.2014



GIBT ES AUTOREN, DIE DU LIEBER IM ORIGINAL LIEST?

Hmm... da brauche ich eigentlich nicht lange überlegen. Ich kaufe generell alle Bücher von Brenda K. Davis auf Englisch, da es diese Bücher in Deutsch gar nicht gibt. Es sind die "Vampire Awakenings" :) Ich finde den Schreibstil bombastisch und kann mir auch gar nicht vorstellen, diese Bücher auf Deutsch zu lesen. Da würde so viel wegfallen, was der Geschichte den "Kick" gibt. 

Ebenso lese ich die Bücher von Bella Forrest auf Englisch. (A Shade of Vampire - Series)

Aber auch Bücher, die historische Hintergründe haben lese ich gerne. :)
Da wären die Autoren Claudy Conn und Chrissy Peebles. Herrlich. Es sind hauptsächlich Romanzen und Liebesgeschichten. 

Andere Bücher habe ich nie in Englisch gelesen. Ich hab die Muse, bis zum Erscheinen der deutschen Ausgabe zu warten :)

Auf Französisch lese ich nicht. Dazu reicht mein "1-Jahr-Schul-Französisch" nicht aus :) Spanisch, Polnisch, alles mir fremde Sprachen...! Was ich auch mag, sind Bücher, die im Dialekt geschrieben sind. Beispielsweise welche aus Österreich oder Bayern. Doch verzichte ich auf Sächsisch! *Sorry, aber dieser Dialekt ist grausam". Da ich aus dem Rheinland komme (Leverkusen!) mag ich natürlich auch den kölschen Akzent... :)


Und ihr? 

Englisch, Französisch, Deutsch? Was bevorzugt ihr??



[Thema der Woche] - 22. KW


In der letzten Woche habe ich mit dem Thema "Bildbearbeitung" auseinander gesetzt. 
Da ich persönlich bei meinem Buch das Cover selber erstellen möchte, reicht Paint nicht aus! 

Viele Bilder erstelle ich mit Instagram. Ganz einfach, weil man hier schon eine Grundbearbeitung vornehmen kann, aber auch das reicht mir nicht aus. 

Ich habe mehrere Bearbeitungsprogramme auf dem Rechner, die ich euch vorstellen möchte. 

[ Inkscape ]

(Quelle: www.inkscape.org)

Inkscape ist professionelles Programm zur Bearbeitung von Vektorgrafiken für Windows, Mac OS X und Linux. Es wird weltweit von professionellen und hobbymäßigen Designern dazu verwendet, eine Vielfalt von Bildern, wie Illustrationen, Icons, Logos, Diagramme, Karten oder auch Webgrafiken zu gestalten. Inkscape nutzt den freien Standard SVG (Scalable Vector Graphics) des W3C und ist eine freie, quelloffene Software. 

Die Features von Inkscape:

-Objekterstellung
-Objektbearbeitung
-Füllung und Korrektur
-Pfadbearbeitung
-Textunterstützung
-Rendern
-Sonstige Features: 
     Direktbearbeitung in XML-Codes im XML-Editor
     Exportformate: PNG, OpenDocument Drawing, DXF, sk1, PDF, EPS und PostScript
     Kommandozeilen-Optionen für Export und Umwandlung
     standard-konforme SVG.Dateierstellung und -bearbeitung

Beispielbilder (nach der Bearbeitung mit Inkscape) findet ihr hier: Community Gallery Inkscape

Was ich mit Inkscape mache
Ich bearbeite häufig kleinere Grafiken mit Inkscape. Das Programm ist einfach zu umfangreich. ABER: Mein Cover wird mit diesem Programm bearbeitet! Ich habe schon angefangen und es sieht bislang echt bombig aus! :)

[ GIMP ]

(Quelle: www.gimp.org)

GIMP ist ein kostenloses und freies Bildbearbeitungsprogramm. 
Der Schwerpunkt der Software liegt in der intensiven Bearbeitung einzelner Bilder. Hierfür stehen vielfältige Effekte zur Verfügung. 

Die Features von GIMP:

-Farbunterstützung
-Auswahl- und Maskierungsfunktion
-Automatische Bildbearbeitung durch Skripte

Was ich mit GIMP mache
Eigentlich alles, was ich sonst mit Paint machen würde, da ich Paint nicht mag!!!!



[ Serif Photo Plus ]

(Quelle: www.serif.com)

Serif Photo Plus ist in etwa gleichzusetzen mit Inkscape.
Es verfügt über die gleichen Tools und Möglichkeiten, jedoch finde ich persönlich, dass die Handhabung schwieriger ist.  "Komplizierter"


Weitere Programme, die ich weniger häufig nutze:

-Photoshop
-Picasa
-Paint


Was ich noch zu all diesen Anwendungen sagen muss:
Egal, welches das Beste ist: Arbeitet mit dem, was euch gefällt, womit IHR klar kommt! :)





[ Rezension ] - Ein ganzes halbes Jahr


Ein ganzes halbes Jahr
(Quelle: amazon.de)
Jojo Moyes


Erschienen am 21.03.2013 (rororo)
512 Seiten, (Broschiert)
ISBN: 978-3499267031
€ 14,99 [D] Broschiert
€ 12,99 [D] E-Book






[ Inhalt ]


Luisa Clark denkt, ihr Leben sei ok. Sie hat einen Job, sie Hilft ihrer Familie und eigentlich fühlt sie sich wohl. Doch dann verliert sie ihren Job und ist gezwungen über das Jobcenter einen neuen anzunehmen. 
So landet Luisa bei Familie Traynor. Hier soll sie sich um den kranken Will kümmern, der seit einem Unfall an den Rollstuhl gefesselt ist. Zuerst weigert sich Luisa, denn sie hat keine Lust auf so Banalitäten wie Hintern abwischen! 
Mit der Zeit gewöhnt sich Luisa an ihre Arbeit, doch als sie ein Gespräch zwischen Will´s Schwester und deren Mutter belauscht, gerät ihr Leben abermals aus den Fugen. Kann Luisa es schaffen, Will davon abzuhalten sein Leben beenden zu wollen? 


[ Meinung ]

Ich bin ganz ehrlich, es ist das erste Mal, dass ich mir ein Buch gekauft habe, ohne vorher die Rezensionen zu lesen. Auch von Freunden wollte ich nur ein Gut oder Schlecht hören, keine Details zum Inhalt. 
Was ich direkt sagen muss: Ich habe gedacht, ich hätte eine typische Liebesgeschichte vor mir. 
Wie jeder, der das Buch bereits gelesen hat sicher weiß: In diesem Buch geht es nicht um ein einfaches Geplänkel zwischen einem Mann und einer Frau!  Nein, es ist viel mehr!
Ich habe nach den ersten Kapiteln gedacht, ach herrje, die Arme Luisa. Doch nach und nach wurde es besser und ich verstand auch Will´s Sicht der Dinge immer besser. Für niemanden der nach einem Leben, wie Will es geführt hat, an den Rollstuhl gefesselt ist, ist es einfach, mit der Situation umzugehen. Mehr als einmal habe ich gedacht: Man, was sind das für kalte Eltern die er hat. Mehr als einmal ging mir durch den Kopf: Hättest du genauso gehandelt wie Will? Würdest du dein Leben beenden wollen, wenn du jetzt im Rollstuhl landen würdest? Ich kam zu dem Schluss, dass ich ebenso wie Will, nicht damit klar kommen würde. Doch auch durch Luisas "Aktionen" wurden einem vor Augen geführt, dass das Leben im Rollstuhl gute Seiten hat. Dass man doch etwas unternehmen kann, nicht vollkommen abgeschottet ist. 

»Es geht mir gut. Ich will einfach [...] Ich will einfach noch nicht hineingehen. Ich will einfach hier sitzen und nicht daran denken…« Er schluckte. Sogar im Halbdunkel wirkte dieses Schlucken mühsam. »Ich will einfach… ein Mann sein, der mit einem Mädchen im roten Kleid im Konzert war. Dieser Mann will ich einfach noch ein paar Minuten länger sein.« (Seite 238, Will)

Selbst jetzt, wo ich wieder an das Ende des Buches denke, bekomme ich einen richtigen Kloß im Hals. Ich habe Rotz und Wasser geheult, einfach, weil ich nicht verstehen konnte, wie Will, der auch Gefühle für Luisa hatte, sie alleine lassen konnte, nicht den Rest seines Lebens mit ihr verbringen wollte. 


»Es gibt normale Zeiten und solche, in denen die Stunden nicht zählen. Dann bleibt die Zeit stehen und entgleitet einem, und das Leben – das richtige Leben – scheint sich von einem zurückgezogen zu haben. « (Seite 121)

Ich verstehe natürlich jetzt im nachhinein mit ein wenig Abstand zum Buch, wieso Will so gehandelt hat, doch es tut irgendwie weh. :(


[ Fazit ] 

Ich kann jedem, der nicht die "einfache und altbekannte" Liebesgeschichte lesen möchte empfehlen, sich dieses Buch zu holen, die Taschentücher bereit zu halten und nicht davor zurück zu schrecken, dass es auch anders geht, dass nicht immer ein Happy End am Ende steht. 
Lest es mit dem Bewusstsein, dass es Menschen da draußen in der großen Welt gibt, die eben genauso denken wie Will und dass wir diesen Menschen Mut machen müssen, dass ihr Leben nicht zu Ende ist, dass wir mit ihnen zusammen das Leben verbessern können. 

[ Bewertung ]

★★★★★

[ Rezension ] Elemente der Schattenwelt - Blood & Gold - Band 1



Blood & Gold
(Quelle: amazon.de)

Laura Kneidl
ELEMENTE DER SCHATTENWELT
Erschienen am 08.05.2014 (im.press)
309 Seiten, (E-Book)
ISBN: 978-3570380451
€ 4,99 [D] E-Book



[ Inhalt ]

Cain Blackwood steht kurz vor einem entscheidenen Wendepunkt in ihrem Leben. Ihre Eltern sind beides Hunter. Die Mutter eine Blood-Huntress und der Vater ein Moon-Hunter. Nach der Bestimmungs-Zeremonie steht auch für Cain fest: Sie ist eine Blood-Huntress.
Zusammen mit den anderen Blood-Huntern beginnt nun ihre Ausbildung. Und genau da liegt Cains Problem! Als Partner bekommt sie den berüchtigen Warden zugeteilt und ist erst gar nicht froh darüber. Doch nach und nach merkt Cain, das Warden gar nicht der ist, für den ihn alle halten. Gemeinsam machen sie sich auf die Jagd nach Vampiren und stellen sich den Gefahren. Doch dann geschieht etwas, was keiner vermutet hat und Cain und Warden stehen gemeinsam mit den anderen Huntern vor einem Kampf, der viele Verluste mit sich bringt.

[ Meinung ]

Zum Cover kann ich, was das "Fühlen" angeht nicht viel sagen, da es sich hierbei um eine E-Book-Ausgabe handelt, dennoch kann ich mir sehr gut vorstellen, dass die dargestellten Personen Warden und Cain sind. 
Der Schreibstil ist flüssig und man kommt sehr gut mit. 
Ich habe das Buch in einem durch gelesen und muss sagen, dass es mir wirklich gut gefällt. Cain ist ein toller Charakter und man schließt sie schnell in sein Herz. Auch Warden, der mir zugegebenermaßen am Anfang reichlich unsympatisch war, wird im Verlaufe der Geschichte eine feste Größe. 

[ Fazit ]

Blood & Gold ist ein wirklich toller Auftakt der Reihe "Elemente der Schattenwelt" und ich bin wirklich auf den nächsten Teil, der im Oktober erscheinen wird, gespannt. Ich empfehle das Buch jedem, dem Freundschaft, Liebe und der Kampf ums Überleben wichtig sind. 

[ Bewertung ]

★★★★

[Verlagsvorschau] Herbst/Winter #14




Im Moment werden wir von den Verlagen mit Verlagsvorschauen überhäuft. Jeder will der erste sein, der sein Herbstprogramm für das Jahr 2014 vorstellt.

Da auch ich einige gute Bücher in den Vorschauen entdeckt habe, mag ich euch diese gerne vorstellen. Jedoch sei erwähnt, dass ich mich hierbei auf die Verlage Piper, Heyne (inkl. Heyne fliegt), Blanvalet und LYX beschränke. Aus welchem Grund wollt ihr wissen? Ganz einfach. Von den rund 500 Büchern in meinem Besitz stammen die meisten von eben diesen Verlagen :)

Anfangen werde ich in meinem heutigen Post mit den kommenden Neuerscheinungen von LYX :)


Heute stelle ich euch die Monate Oktober und November vor :)




[Thema der Woche] - 21. KW



Viele von euch schreiben ihre Text einfach mit Word oder WordPad, andere nehmen OpenOffice oder LibreOffice. Doch ist euch mal aufgefallen, dass Word weder die Funktionen  Auf Füllwörter (oder auch Unwörter genannt) prüfen oder auf Lesbarkeit prüfen besitzt? Auch können wir mit Word keine sogenannte Stilprüfung durchführen. 

Da ich selbst an einem Buch schreibe und mein Manuskript mittlerweile an die 95.000 Wörter enthält, unterteilt in ungefähr 18 Kapitel, habe ich mich im Internet mal auf die Suche nach solchen Tools gemacht. 

Dazu muss ich erwähnen, dass ich persönlich längere Texte mit Papyrus Autor schreibe! :)
Dieses Programm beinhaltet sowohl eine anständige Rechtschreibprüfung, als auch eine Stilprüfung, die mir schon so manchen Satz gerettet hat! :D Ebenso hat es den Vorteil, dass man seine Protagonisten "anlegen" kann. Das heißt: Jedes mal wenn im Manuskript der Name eines Protas erscheint, kann man auf eine Datenbank zurück greifen, in der alle wichtigen Dinge gespeichert sind, wie Name, Größe, Haarfarbe, Hobbys usw. 
Jedoch, und das muss ich an dieser Stelle erwähnen, ist Papyrus Autor nicht ganz günstig! Eine Einzelplatz-Lizenz kostet derzeit 179,00 €. Aber: Es lohnt sich wirklich, wenn man längere Texte, Doktorarbeiten oder Bücher schreibt! 

Bevor ich Papyrus entdeckt hatte, nutzte ich diverse Internet-Tools. 

Angefangen hatte ich mit den Tool der Seite Schreiblabor

Gibt man seinen Text in das vorgegebene Feld, ermittelt das Tool die Anzahl der langen Wörter und langer Sätze. Ebenso werden Phrasen, Füllwörter und Anglizismen ermittelt. Würde ich jedoch an manchen Stellen die "angemerkten Füllwörter" streichen, kämen sehr merkwürdige Sätze zu stande! :) Doch für eine Ermittlung der Wörter ist es definitiv gut geeignet. Man hat zudem die Möglichkeit, die Füllwörter und Phrasen selbst zu wählen, d.h. wenn ich nicht möchte, dass an sich geprüft wird, dann nehme ich diese Phrase einfach aus dem Raster. Ebenso läuft es mit den Füllwörtern. 
Ebenso nützlich: Der Flesch-Index. 
Ich sehe schon die großen Fragezeichen! Flesch-Index? Was ist denn das?
Ganz einfach: 
Der Flesch-Index ist ein Lesbarkeitsindex, mit dem versucht wird, die Lesbarkeit eines Textes zu ermitteln. Dahinter verbirgt sich eine komplizierte mathematische Formel. 
Da diese Formel aber unwichtig ist, da die Berechnung im Hintergrund abläuft, hier mal eine Tabelle, damit ich euch den Flesch näher bringen kann:


Wie ihr sehen könnt, heißt es hier: Je höher der Flesch, desto lesbarer der Text! In der Belletristik sollte der Wert zwischen minimal 60 und 80 liegen, alles über 80 gilt als Comic-Stil oder Werbetext-Stil.
Dabei sollte man auch beachten, dass der Füllwörter-Anteil zwischen max. 4-8 % liegt. :) 


Kommen wir zum zweiten Tool. 

Die Seite letter-factory.de ist ein e-Lektorat und bietet auf ihrer Internetseite eine e-Werkstatt an, mit deren Hilfe man Füll- und Unwörter in seinem Text finden kann. 
Hier wieder die allgemeine Meinung: Füll- und Unwörter sollte man ersatzlos aus seinen Texten streichen, jedoch finde ich, und da bin ich nicht alleine: Sparsam eingesetzt geben sie einem Text Lebendigkeit! :)

Hier ein Beispiel:  Ich habe den oben geschriebenen Text in die Maske eingefügt und das kam dabei raus: 


Unser Ergebnis:
Die ursprüngliche Textlänge betrug:
162 Wörter
 
Die gekürzte Textlänge beträgt:
150 Wörter
Anzahl der gestrichenen Wörter:
12
Füllwörteranteil:
7.41 %





Jetzt kann man seinen Text mit bekannten Texten vergleichen: 

Vergleichende Beispiele:

Tolkien - Der kleine Hobbit (Das letzte Kapitel)
Die ursprüngliche Textlänge betrug: 
1976 Wörter
Die gekürzte Textlänge beträgt: 
1842 Wörter
Anzahl der gestrichenen Wörter: 
134 Wörter
Füllwörteranteil:
6.78 %
J.K. Rowling - Harry Potter 4.Band (Die Narbe)
Die ursprüngliche Textlänge betrug: 
2498 Wörter
Die gekürzte Textlänge beträgt: 
2332 Wörter
Anzahl der gestrichenen Wörter: 
166 Wörter
Füllwörteranteil:
6.65 %


Das finde ich echt praktisch :) Auch erhält man eine Aufstellung der Wörter, die bei der Korrektur berücksichtigt wurden. 

Und nun kommen wir zum letzten Tool :)

Dies finde ich, ist ein eher "UNNÜTZES" Tool, aber der Spaßfaktor dahinter ist schon echt gut! 
Es geht um das Tool BlaBlaMeter
Der Werbeslogan lautet:

BlaBlaMeter -
wie viel Bullshit steckt in Ihrem Text?
Man erhält, wenn man seinen Text hier eingegeben hat, einen Wert, der sich "Bullshit-Faktor" nennt!
Also: Ist dein Text verständlich oder ist er im vollkommenem Bullshit-Deutsch geschrieben :D
Herrlich diese Tools.


Ja, das waren die wesentlichen Online-Tools. Jetzt möchte ich euch noch erklären, was genau Phrasen, Füllwörter und Anglizismen sind! :) 

Füllwörter

Füllwörter werden auch Flickwörter, Unwörter oder Blähwörter genannt und es gibt eine unendlich lange Liste davon. Zu viele dieser Wörter, machen den Text schwer lesbar und daher sollte man so wenig wie möglich von ihnen nutzen. 

Beispiele:
allem Anschein nach, allemal, allenfalls, allenthalben, allesamt, allzu, an sich, andauernd, andernfalls, anscheinend, auch, auffallend, aufs neue, augenscheinlich, ausdrücklich, ausgerechnet, ausnahmslos, außerdem, äußerst, bei weitem, bekanntlich, bereits, bestenfalls, bloß, dabei, dadurch, dafür, danach, dann und wann, demgegenüber, demgemäß, demnach, denkbar, denn, dennoch, des öfteren, deshalb, desungeachtet, deswegen, durchaus, durchweg, eben, ein bisschen, ein wenig, einerseits, einige, einmal, entsprechend, ergo, etliche, folgendermaßen, folglich, förmlich, ganz gerne, gänzlich, gar nicht, gemeinhin, gewisse, glatt, glücklicherweise, gottseidank, größtenteils, hätte, häufig, hie und da, hingegen, hinlänglich, höchst, im allgemeinen, im Grunde genommen, im Prinzip, immerzu, in der Tat, indessen, infolgedessen, insbesondere, insofern, irgendein, irgendjemand, irgendwann, irgendwie, je, jedenfalls, jedoch, jemals, längst, lediglich, leider, letztlich, manchmal, mehr oder weniger, mehrfach, meines Erachtens, meinetwegen, meistens, meistenteils, mindestens, mithin, mitunter, möchte, möglichst, nämlich, naturgemäß, neuerdings, neuerlich, neulich, niemals, offenkundig, offensichtlich, ohne weiteres

Phrasen

Phrasen sind bestimmte Redewendungen - nichtssagende Redewendungen!
Sie lassen den Text "echt" wirken, jedoch ist der Text meistens vollkommen unwahr! :)
Beispiel: 
-Einige meinen, dass 
-Leser sagen, dass

Anglizismen

Grob gesagt: Eingedeutschte Wörter! 
Bekanntestes Wort: Handy! 
Einfacher lässt es sich nicht erklären! :) Aber alles weitere könnt ihr ja im www. nachlesen! :)


So, ich hoffe, dass euch mein kleiner Ausflug in die Hintergründe der Schreiberei gefallen hat.
Die nächsten Wochen werde ich versuchen, immer ein wenig "Hintergrund"-Gedöns an euch weiter zu geben :) 





[Was ist eigentlich..... LIEBE?] Neuigkeiten



- Mitterweile haben sich fünf Leute an dem Gewinnspiel beteiligt.
- Es wurden insgesamt 98 Sätze und 986 Wörter eingereicht.
- Somit kommen wir auf etwas über 6000 Buchstaben :)

Das Buch ist heute bei mir eingetroffen und sobald ich Zeit habe, poste ich die Bilder :)


Update :)

Hier die Bilder:










[ Montagsfrage ] - 19.05.2014



Plus oder Minus?

Hand auf’s Herz: Habt ihr euren SuB seit Anfang des Jahres abbauen können oder ist er gestiegen?

Also mein SuB ist seit Anfang des Jahrs gestiegen! 
Waren es zum Ende des Jahres 2013 erst 12 Bücher, bin ich jetzt bei knapp 29 Bücher +/- 2 :)
Ich denke, es werden im Laufe des Jahres noch weitere dazu kommen, denn irgendwie schaffe ich es im Moment nur die Aktuellen zu lesen und nichts von meinem SuB!


Wie ist es bei euch???



[Was ist eigentlich .... LIEBE?]

Man kann ohne Liebe Holz hacken, Ziegel formen, Eisen schmieden. Aber man kann nicht ohne Liebe mit Menschen umgehen.  (Tolstoi)


Aufgrund der Tatsache, dass ich in so kurzer Zeit eine so große Zahl an Lesern erreichen konnte, habe ich beschlossen, ein kleines Gewinnspiel ins Lebens zu rufen. :)


Was müsst ihr machen?


Ganz einfach!  
Schickt mir euren Beitrag zum Thema "Liebe" :)

Dabei ist es egal, ob ihr euren Beitrag "bloggt", ihr ihn mir per Email schickt oder ob ihr ihn mir als Kommentar unter diesen Beitrag hinterlasst. 




Alle Beiträge, die bis einschließlich 31.05.2014 (23:59 Uhr) auf meinem Blog verlinkt, hinterlassen oder mir per Email (sarujasrezensionen@web.de) geschickt werden, landen direkt im Lostopf! 



Was ihr gewinnen könnt?


Unter allen Teilnehmer verlose ich ein Exemplar von Nicholas Sparks Roman "Wie ein einziger Tag"
Ebenso möchte ich den für mich besten Beitrag auf meinem Blog veröffentlichen :) 
*Natürlich nur mit eurer Einstimmung!*

Für mich ist es, auch wenn es bereits verfilmt wurde, immer noch meine liebste Liebesgeschichte! :)

Inhalt:
Sie sind siebzehn und verlieben sich auf den ersten Blick ineinander. Einen wunderschönen, scheinbar endlosen Sommer haben Allie und Noah gemeinsam. Dann muss Allie mit ihrer Familie den verträumten Urlaubsort verlassen - und verschwindet aus Noahs Leben. Vierzehn Jahre lang hört er nichts mehr von ihr. Und obwohl er sie verloren geben muss, kann er sich doch nie mehr neu binden. Bis Ally eines Tages plötzlich wieder vor ihm steht: Sie ist mit einem erfolgreichen Anwalt verlobt, aber bevor es zur Hochzeit kommt, will sie noch einmal den Mann sehen, den sie nie vergessen konnte ...



Also noch mal zusammen gefasst:


- Präsentiert mir euren Beitrag zum Thema Liebe!
- Einsendeschluss ist der 31.05.2014 - 23:59 Uhr



Ich hoffe, dass viele von euch Teilnehmen werden ! :)))


Viel Glück euch allen und DANKE noch einmal für euren Besuch auf meinem Blog!





[ Danke für über 3000 Besucher ]





Juhuuu....! 

Ein Meilenstein wurde erreicht! 
Nach nur vier Monaten kann ich mich bei euch für über 3000 Klicks bedanken! 

über 3000 Klicks? 

Was bedeutet das?

Jaaa das bedeutet folgendes:

Ich hatte in vier Monaten insgesamt über 3000 Besucher!
also ca .750 im Monat und damit 25 pro Tag! 

Warum ich mich freue? 

DARUM! 
:)

Ich hatte nicht damit gerechnet, dass ich überhaupt 100 schaffe, aber siehe da: 3000 nach nur vier Monaten ist ein spitzen Erfolg für mich. Die ganze Arbeit, der ganze Stress, alles hat sich doch bezahlt gemacht!

Aus diesem Grund verlose ich unter allen, die den folgenden Beitrag kommentieren ein Büchlein! 

Welches fragt ihr euch? 

Das werde ich euch heute Abend mitteilen! :)

Ich freu mich so und bedanke mich nochmal bei allen! 

DANKE DANKE DANKE DANKE!!!!


EDIT: Oh Man! Vor lauter Aufregung ist mir doch glatt ein Fehler unterlaufen...! -.-^^ 
Es sollte heißen: ...den folgenden Beitrag kommentieren... NICHT diesen Beitrag!
Das tut mir sooo leid...!
Tja, das hat man davon, wenn man bloggt, während dem man kontiert und bucht...
Ich hoffe ihr könnt mir verzeihen!



[ Kino - Countdown - 2014/2015 ]



Hier seht ihr den Kino - Countdown für die nächsten zwei Jahre. :)
Natürlich habe ich nicht alle Filme, die erscheinen, aufgeführt, sondern eher eine Liste mit Filmen, die mich interessieren und von denen ich denke, das sie auch euch ansprechen könnten :)


The Legend of Hercules - 01.05.2014


Maleficent - Die dunkle Fee   - 29.05.2014


Das Schicksal ist ein mieser Verräter - 12.06.2014


Transformers 4 - Ära des Untergangs - 17.07.2014


Jupiter Ascending - 24.07.2014


Saphirblau - 14.08.2014


Planet der Affen - Revolution - 07.08.2014


Für die weiteren Filme gibt es noch keine offiziellen Trailer!

Die Tribute von Panem - Mockingjay 1 - 20.11.2014

Shades of Grey - Geheimes Verlangen - 12.02.2015

Pitch Perfect 2 - 14.05.2015

Die Tribute von Panem - Mockingjay 2 - 26.11.2015


[Rezension] - Vereint - The Violet Eden Chapters


Vereint
(Quelle: cbt)

Jessica Shirvington
ThE Violet Eden Chapters
Erschienen am 12.05.2014
Übersetzt von: Sonja Häußler
455 Seiten, Taschenbuch
ISBN: 978-3570380451
€ 9,99 [D] Taschenbusch
€ 8,99 [D] E-Book



[ Inhalt ] 


Nachdem Violet Lincolns Seele zurück geholt und sie im wieder gegeben hat, ist sie auf der Flucht vor ihm. Die Angst, ihn wieder zu verlieren ist einfach größer, als der Gedanke, dass sie mit ihm glücklich werden könnte. 
Als sie Lincoln schließlich nicht mehr spürt, bleibt sie in London. Mit Gray und seiner Truppe von Abtrünnigen macht sich Violet auf die Jagd nach Verdammten und dabei unterstützen sie ihre neu gewonnenen Kräfte. Dank Phoenix, der sie wiederbelebt hat, trägt Violet nun die Essenzen der Engel des Lichts und der Dunkelheit in sich. 
Doch dann erreicht sie eine Nachricht, die Violets Leben erneut auf den Kopf stellt und sie zwingt, nach New York und damit zu Lincoln zurück zu kehren. 
Ein schwerer Kampf, große Verluste und eine unsterbliche Liebe.... 
Wie wird sich Violet am Ende entscheiden und kann sie mit den Verlusten leben?

[ Meinung ]


Bevor ich mir Band 5 zu Gemüt geführt habe, habe ich Band 4 noch einmal gelesen und ich habe Sturzbäche geheult...! :( Das Ende war so dermaßen traurig, dass ich einen richtigen Kloß im Hals hatte und mir gewünscht habe, dass in Band 5 alles wieder gut wird. 
Auf den ersten Seiten von Band 5 war die sonst so offene und freundliche Violet sehr kalt, hat sich in ihre Probleme vergraben, ihre Gefühle verdrängt und litt Schmerzen. Es war einfach schlimm zu lesen, was in zwei Jahren aus ihr geworden ist. :(
Die erste Begegnung mit Lincoln in New York war grausam. Lincoln war eben so dermaßen kalt, das kannte man von ihm gar nicht. Aber es war auch verständlich: Da verlässt einen der Seelenverwandte, flüchtet regelrecht und man weiß nicht wieso! Armer Linc! 
Selbst jetzt wo ich darüber schreibe, kommt der Kloß wieder! :( 
Violet ist stur in Band 5 und erst nach und nach kann Linc sie aus der Reserve locken, kann ihr zeigen, dass ihre Liebe nichts Schlimmes ist und das sie einfach für einander bestimmt sind. Auch Phoenix, der Vi mal wieder das Leben gerettet hat, ist wieder dabei und seine Liebe zu Vi macht ihn fertig. :(
Ich weiß nicht, wie jemand so viel Gefühl in eine Geschichte legen kann. Kam eine traurige Stelle WAR sie verdammt nochmal so traurig, dass ich echt weinen musste. Kam eine lustige Stelle, war es das Selbe! 
Die Figuren sind so "tief", dass man einfach niemals in Frage stellen würde, warum sie so oder so reagieren. 


[ Fazit ]


Ich *verdammtnochmal* LIEBE die Violet Eden Chapters...!
Ich kann jedem wirklich nur empfehlen, sich Band 1 zu kaufen und dann zu entscheiden, was er / sie davon hält! Man leidet, man liebt, man hofft und man trauer mit den Protas und das nicht zu wenig! Ich kann nicht verstehen, dass eine solche Buchreihe nicht Verfilmt wird. Twilight ist doch ein Witz dagegen! *MeineMeinung!!*

[ Bewertung ]


★★★★★


[Vereint] - Die Violet Eden Reihe







Seit gestern lese ich Band 5 der Violet-Eden-Reihe und ich muss sagen: Diese Reihe ist definitv meine absolute Lieblingsreihe. Ich werde mich die Tage mal dransetzen, ein wenig "zusammen zu tragen" was mich an dieser Reihe so fasziniert, was ich sooo toll finde! :)

Freut euch drauf!


Das Bild ist nicht so dolle... Ist von meinem Kindle :)

[Montagsfrage] - 12.05.2014


Autor oder Autorin?
Von wem lest ihr mehr Bücher?


Wenn ich so in mein Bücherregal schaue, dann sehe ich eigentlich nur weibliche Namen. Ward, Krock, Rowling und wie sie alle heißen...
Da gehen die Männer doch sehr unter. Doch die "männlich" geschriebenen Bücher sind deswegen nicht weniger gut! :) Meine Lieblingsreihe rund um eine geheime Welt ist beispielsweise von Pierre Grimbert :) Und auch Hohlbein ist bei mir zu finden. Ebenso wie ein sehr gutes Buch von Olaf Kemmler....

Vielleicht liegt es einfach daran, dass die weiblichen Autorinnen "mehr" Phantasie haben?
Man weiß es nicht, man kann es nur vermuten! :)




[Rezension] Traumlos Band 2 - Im Tal der vergessenen Hoffnungen



Traumlos Band 2 

Jennifer Jäger
Im Land der vergessenen Hoffnungen
Erschienen am 08.05.2014
296 Seiten
ISBN: 978-3-646-60035-3
€ 3,99 (ePub) [D]  




(Quelle: Carlson)

[Inhalt]


Hailey´s Leben hat sich in den vergangenen Monaten von Grund auf geändert. Erst die Flucht aus der Klink, dann der Aufenthalt im Wald, ihr Vater, der noch lebt. Zu allem Überflüss gerät Hailey auch noch zwischen die Seiten der Rebellen und kann sich nur einer Sache sicher sein: Ihre Freunde werden ihr beistehen. Doch auch Haileys Gefühlswelt gerät aus den Fugen und sie weiß nicht mehr, was sie machen soll. Kann Hailey einen Ausweg finden und die Regierung in ihren dunklen Machenschaften stoppen?

[Meinung]


Das Buch ging fast nahtlos da weiter, wo Band 1 aufgehört hat. Dennoch habe ich mit die letzten Kapitel von Band 1 durchgelesen, um besser rein zu kommen. 
Wie in Band 1 auch ist in Band 2 der Schreibstil überragend. Man merkt wie viel Gefühl und Tiefe Jennifer Jäger in ihre Geschichte legt und somit fällt es dem Leser leicht, sich in die Geschichte und die einzelnen Charaktere hinein zu versetzten. Ich mag Hailey. Wie jede Jugendliche in ihrem Alter, macht sie gewissen Phasen durch und ab und an ist sie mit der Situation sichtlich überfordert. Plötzlich ist sie eine Anführerin, eine Freundin und auch noch Tochter. Alles zu viel, so dass Hailey hin und wieder zusammenbricht. 
Die Charaktere sind wunderbar ausgearbeitet und mir gefällt das Weltbild, welches Jennifer Jäger in ihrem Buch geschaffen hat. Eine von der Regierung regelte Traumwelt ... Regelt die Regierung nicht heute schon fast unser gesamtes Leben? :D

[Fazit]


Nach dem ich das Buch zu Ende gelesen hatte, dachte ich zuerst: Wie? Das wars? WARUM?
Das Ende kam viel zu schnell und ich hätte gerne noch gewusst, wie die ein oder andere Situation ausgegangen ist. Bsp: Caleb? :( 

Dennoch muss ich sagen: Ich mag die Traumlos - Reihe! Und ich kann sie mit ruhigem Gewissen weiter empfehlen! :)

[Meine Bewertung]


★★★★